Autor einer Hymne

Frau von Tom Hanks spricht über Corona-Erkrankung des Paares: Medikament sorgte für „extreme Nebenwirkungen“

Nachdem sich einige Promis mit dem Coronavirus infiziert haben, ist Alan Merrill an Covid-19 gestorben. Tom Hanks und seine Frau Rita Wilson befinden sich hingegen auf dem Weg der Besserung.

  • Die Lungenkrankheit Covid-19 bringt vielerorts das öffentliche Leben durcheinander.
  • Zahlreiche Promis haben sich ebenfalls bereits mit dem Coronavirus infiziert.
  • US-Musiker Alan Merill hat den Kampf gegen die neuartige Lungenkrankheit bereits verloren.

Update vom 15. April: Zu den Promis, die sich mit dem Coronavirus infiziert haben, zählen auch Tom Hanks und seine Frau Rita Wilson (siehe Update vom 17. März). Gut einen Monat nach der Ansteckung sprach Wilson nun über den Gesundheitszustand der beiden. Die Krankheit sei bei dem Paar durchaus unterschiedlich verlaufen.

Die Zeit mit Covid-19 sei sehr schmerzhaft und unangenehm gewesen, sagte Wilson in der am Dienstagmorgen (Ortszeit) ausgestrahlten US-Sendung „CBS This Morning“. Sie habe hohes Fieber und Schüttelfrost „wie nie zuvor“ gehabt. Die Symptome ihres Mannes seien dagegen milder gewesen. Sein Fieber sei nicht so hoch gewesen und er habe nicht seinen Geschmacks- und Geruchssinn verloren.

Zur Fiebersenkung habe sie den Wirkstoff Chloroquin erhalten. Ihre Temperatur sei danach gesunken, aber sie wisse nicht, ob es tatsächlich an dem Medikament lag, sagte Wilson. Sie klagte über „extreme“ Nebenwirkungen der Behandlung, wie Übelkeit, Schwindel und Muskelschwäche. 

Man müsse sehr vorsichtig mit diesem Mittel umgehen, mahnte die 63-Jährige. Der gegen Malaria eingesetzte Wirkstoff Chloroquin wird derzeit in klinischen Studien auf seine Wirksamkeit gegen die Lungenkrankheit Covid-19 untersucht.

Update vom 8. April: Wieder muss die Musikwelt von einem ganz Großen Abschied nehmen. Country-Legende John Prine verstarb an den Folgen einer Infektion mit der gefährlichen Lungenkrankheit. Noch im Februar wurde er mit einem Grammy für sein Lebenswerk geehrt. 

Schock in der Musikwelt: US-Musiker stirbt nach Corona-Infektion - er schrieb den Hit „I love Rock‘n‘Roll“

Update vom 30. März 2020: Das Coronavirus hat das nächste prominente Todesopfer gefordert. Nachdem zahlreiche Stars bereits positiv auf Covid-19 getestet wurden (siehe unten), hat ein bekannter US-Musiker die Lungenerkrankung nicht überlebt: Wie die dpa meldet, ist Alan Merrill im Alter von 69 nach einer Infektion mit dem neuartigen Coronavirus gestorben. 

Seinen größten Erfolg feierte das ehemalige Bandmitglied der Arrows mit dem Song „I love Rock‘n‘Roll“, der aus seiner Feder stammt, im Laufe der Jahre aber von zahlreichen anderen Musikern gecovert wurde. So nahm auch Joan Jett, die die Rockhymne ebenfalls sang, via Twitter Abschied von ihrem Musikerkollgen: „ Mit großem Dank und Traurigkeit wünsche ich ihm eine sichere Reise auf die andere Seite.“

Indes ist die Sorge um Roy Horn groß. Der Magier des Duos „Siegfried & Roy“ wurde positiv auf das Coronavirus getestet. Obwohl die Zahlen in den USA weiter hoch sind, lockert die Regierung die Maßnahmen. Ein Anwalt protestierte dagegen auf ungewöhnliche Weise. Auch eine Schlagersängerin, die als Helene-Fischer-Interpretin bekannt wurde, hat sich trotz Corona-Maßnahmen mit Sars-CoV-2 angesteckt.

Spanische Opern-Legende Plácido Domingo mit Coronavirus infiziert - Wichtige Forderung an alle

Update vom 22. März 2020: Der spanische Opernstar Plácido Domingo ist nach eigenen Angaben positiv auf das Virus Sars-CoV-2 getestet worden. „Ich glaube, dass es meine moralische Pflicht ist Ihnen mitzuteilen, dass ich positiv auf Covid-19 getestet wurde“, schrieb der 79-Jährige am Sonntag auf seiner Facebook-Seite. Er befinde sich zusammen mit seiner Familie in Selbstisolation.

Opernsänger Placido Domingo positiv auf Coronavirus getestet.

„Wir sind derzeit bei guter Gesundheit, aber ich hatte Symptome wie Fieber und Husten und habe deshalb entschieden, mich testen zu lassen“, sagte Domingo. Der Sänger forderte alle auf, sehr vorsichtig zu sein, den Anweisungen der jeweiligen Regierungen zu folgen und so viel wie möglich zu Hause zu bleiben, „so dass wir hoffentlich bald zu unseren normalen Alltagsleben zurückkehren können“.

Domingos Heimatland Spanien ist besonders schwer von der Corona-Krise betroffen. Seit einer Woche herrscht eine Ausgangssperre. Mehr als 28 500 Fälle wurden landesweit bereits bestätigt, rund 1720 Menschen sind gestorben, die meisten von ihnen in der Region Madrid.

Update vom 18. März 2020: Während das Coronavirus auch Hollywood erreicht hat, bekam ein Star von der aktuellen Covid-19-Lage gänzlicht nichts mit. An Jared Leto ging die Krise vollends vorbei. Und mit Fürst Albert von Monaco ist nun auch das erste Mitglied eines prominenten europäischen Königshauses infiziert.

Hollywood-Star positiv auf Covid-19 getestet: Tom Hanks in häuslicher Quarantäne

Update vom 17. März, 09.57 Uhr: Tom Hanks und seine Ehefrau Rita Wilson durften das Krankenhaus im australischen Bundesstaat Queensland verlassen. Die beiden Hollywood-Stars wurden vergangene Woche positiv auf das Coronavirus Covid-19 getestet und unter Quarantäne gestellt. Nun befinden sie sich in Isolation in ihrem Haus in Australien, wie eine Sprecherin des Schauspielers auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur mitgeteilt hat. Neben Hanks befinden sich nun auch Prinz Harry und seine Frau Meghan in häuslicher Isolation.

Der Filmstar aus Kalifornien und seine Frau befinden sich wegen eines Drehs in Australien. Zusammen mit dem australischen Regisseur Baz Luhrmann ("Der große Gatsby", "Moulin Rouge") bereiten sie eine Filmbiographie über die Rock'n'Roll-Legende Elvis Presley vor. Wegen des Coronavirus wurden die Dreharbeiten jedoch vorläufig eingestellt. Hanks soll dabei die Rolle des Managers des jungen Sängers übernehmen.  

Arnold Schwarzenegger richtete sich derweil direkt an seine Fans

- und formulierte eindringliche Worte zum Schutz vor dem Coronavirus. Seine Begleiter sorgen dabei für Unterhaltung. Andere Menschen sitzen währenddessen aufgrund der Corona-Krise fest -

so wie dieses Model.

 

Nun fordert das Coronavirus ein weiteres prominentes Opfer: Die US-Country-Legende

Joe Diffie starb am Coronavirus.

 

Eine Übersicht zu Stars, die am Coronavirus erkrankt sind, gibt es bei tz.de*

Coronavirus: Elton John sagt Konzerte ab 

Update vom 16.03.2020, 22.32 Uhr: Das Coronavirus hat seine Folgen weltweit bereits mehr als deutlich hinterlassen. Nicht nur, dass sich bereits einige Stars wie Tom Hanks oder zuletzt auch Idris Elba mit der Lungenerkrankung angesteckt haben (siehe unten), denn die Konsequenzen von Covid-19 werden immer mehr im alltäglichen Leben spürbar. 

Wegen der rasanten Ausbreitung des Coronavirus hat nun beispielsweise auch Elton John mehrere Konzerte in den USA und Kanada abgesagt und seine Fans per Videobotschaft stattdessen dazu aufgefordert, zuhause zu bleiben und Zeit mit ihren Angehörigen zu verbringen. Die Konzerte sollen nachgeholt werden, aber vorerst sei die Gesundheit seiner Fans viel wichtiger.

Update vom 16. März 2020: Der nächste Weltstar hat sich mit dem Coronavirus infiziert. Nachdem die neuartige Erkrankung unter anderem bereits bei Tom Hanks festgestellt worden war (siehe unten), leidet nun auch sein Schauspielkollege Idris Elba darunter. 

„Ich wurde heute positiv auf Covid-19 getestet“, erklärt der „Fast & Furious“-Star auf Twitter, „und das ist Scheiße!“ Er habe sich testen lassen, weil Kontakt zu einem anderen Infizierten gehabt habe, woraufhin das neuartige Virus auch bei ihm festgestellt wurde. Symptome hat der Schauspieler nach eigenen Angaben aber nicht - es gehe ihm auch entsprechend gut. Trotzdem möchte er die Situation nicht auf die leichte Schulter nehmen. 

Idris Elba mit wichtigem Appell in der Corona-Krise

„Das ist etwas Ernstes“, konstatiert Elba mit Blick auf die globale Corona-Krise und ruft die Menschen gleichzeitig weltweit zu Solidarität auf. Grund zur Panik gibt es laut Idris Elba allerdings nicht und die Leute sollten nun auch nicht durchdrehen: „Don‘t freak out“, mahnt der Schauspieler seine Fans, legt ihnen allerdings zugleich ans Herz, die verschiedenen Hygiene-Empfehlungen mit Blick auf Corona zu wahren und gegebenenfalls die physische Distanz zu anderen zu wahren.  Er selbst befindet sich nun in Quarantäne, wie der Hollywoodstar weiter berichtet, werde seine Fans aber auf dem Laufenden halten, wie er sich fühle.

Indes hat eine Corona-Satire von ARD und ZDF das deutsche Publikum mächtig verärgert.

Coronavirus: Infizierter Tom Hanks mit erstem Instagram-Posting seit zwei Tagen

Update vom 15. März 2020: Zwei Tage war Funkstille auf dem Instagram-Account von Tom Hanks. Am Sonntag gegen 9 Uhr deutscher Zeit gab es ein neues Posting. Auf dem Foto ist wohl das Frühstück des Megastars zu sehen. Ein Glas Wasser sowie zwei Scheiben Brot mit dem in Australien sehr beliebten Vegemite-Aufstrich. Eine davon ist schon angeknabbert. Daneben steht ein Känguru mit der Australien-Flagge.

Fern seiner US-amerikanischen Heimat befindet sich Tom Hanks dort mit seiner Ehefrau in Quarantäne. Beide hatten sich mit dem Coronavirus infiziert. Ein paar Wörter gibt es von Tom Hanks auch: „Vielen Dank an alle Helfer. Lasst uns gegenseitig auf uns aufpassen und uns helfen. Hanx“, schreibt er. Robbie Williams hat sich zwar noch nicht infiziert, doch auch der Popstar ist in häuslicher Quarantäne.

Die Fans freuen sich, wieder von ihm zu hören, hätten sich aber sicherlich auch ein Wort zu seinem Gesundheitszustand erhofft. Diese Frage bleibt leider offen. Das Foto deutet aber darauf hin, dass er seine Situation mit Humor nimmt, mit dem Coronavirus in Australien festzusitzen. Die Fans steigen drauf ein - und kritisieren etwa, dass er etwas mehr Paste als empfehlenswert auf sein Brot geschmiert hat.

Coronavirus: Tom Hanks meldet sich aus der Quarantäne mit eindringlicher Warnung

Update vom 13. März 2020: Oskar-Preisträger Tom Hanks meldet sich aus der Quarantäne. Er und seine Frau Rita Wilson wurden positiv auf dasVirus Covid-19 getestet. Seitdem stehen die beiden Hollywood-Stars in Australien unter Quarantäne. Auf Instagram bedanken die beiden sich per Corona-Selfie bei der Unterstützung die sie Vorort und von ihren Fans bekommen.

Tom Hanks ruft seine Fans zur Solidarität auf. Er und seine Frau befinden sich in der Isolation, damit sie das Virus nicht weiter verbreiten. „Es gibt Menschen, bei denen das Virus zu einer sehr schweren Krankheit führen könnte“ schreibt er. Jeder solle sich selbst und seine Mitmenschen schützen. Der „Forrest Gump"-Darsteller schreibt weiter, dass alle den Ratschlägen der Experten folgen und große Veranstaltungen vermeiden sollten. Mit einem Zitat aus dem Film „Eine Klasse für sich", in dem der Oscar-Preisträger einen Baseball-Trainer spielt, beendet er den Post: „Beim Baseball weint man nicht.“

Coronavirus: Das norwegische Königshaus unter Quarantäne 

19.43 Uhr: Norwegens König Harald V. (83) und seine Frau, Königin Sonja (82), befinden sich wegen neuer Regelungen zum Umgang mit dem Coronavirus zu Hause in Quarantäne. Beide seien symptomfrei, teilte das norwegische Königshaus am Donnerstagabend mit, nachdem die Regierung festgelegt hatte, dass sich alle Bürger, die nach dem 27. Februar außerhalb Skandinaviens gewesen sind, nach ihrer Rückkehr für 14 Tage in Heimquarantäne begeben müssen. Harald und Sonja waren Anfang März zu Besuch in Jordanien.

Coronavirus: Tom Hanks und seine Ehefrau sind infiziert - Sohn spricht über ihren Zustand

12.53 Uhr: Nachdem Tom Hanks und seine Frau Rita ihre Covid-19-Erkrankung bekannt gemacht hatten, meldet sich nun auch ihr Sohn Chet Hanks (29) zu Wort. In einem Video auf Instagram verrät er wie seine Eltern mit der Situation umgehen: „Ich habe gerade mit ihnen telefoniert. Es geht beiden gut. Sie fühlen sich nicht sehr krank und machen sich auch keine Sorgen deswegen.“ Die beiden würde natürlich die nötigen Gesundheitsvorkehrungen treffen. „Ich schätze die Besorgnis und die Genesungswünsche aller, aber ich bin mir sicher, dass alles gut wird.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

❤️

Ein Beitrag geteilt von (@chethanx) am

Update vom 12. März 2020, 6.37 Uhr: Oscar-Preisträger Tom Hanks (63) und seine Ehefrau, die Produzentin und Schauspielerin Rita Wilson (63), sind mit dem Coronavirus infiziert. Dies gab der Star aus Filmen wie „Philadelphia“ und „Forrest Gump“ am Mittwoch auf Instagram und Twitter bekannt. Seine Sprecherin bestätigte der Deutschen Presse-Agentur auf Anfrage die Diagnose.

Sie seien in Australien und hätten sich müde und fiebrig gefühlt, wie bei einer Erkältung, postete Hanks. Dazu stellte er ein Foto von einem Gummihandschuh in einem Mülleimer. Sie hätten sich testen lassen und das Ergebnis sei positiv gewesen.

Sie würden nun die Anweisungen der Gesundheitsbehörden befolgen, sich in Isolation begeben und „jeden Tag nehmen, wie er kommt“. Sie wollten die Welt mit Updates auf dem Laufenden halten. „Passt auf euch auf!“, fügte Hanks hinzu.

Zahlreiche Follower auf Instagram schickten Genesungswünsche. Auch Schauspielkollege Marlon Wayans wünschte schnelle Besserung, mit einem humorigen Seitenhieb. Tom müsse immer der Erste sein, witzelte Wayans: „Erster Emmy-Gewinner, erster Oscar-Gewinner, erster Hollywood Coronavirus. Das sollte ich doch werden, verdammt nochmal!“.

Auch seine Schauspielkollegin Brigitte Nielsen ist betroffen. Sie fürchtet um ihre Kinder, die in Italien leben.

Superstar mit penibler Maßnahme wegen des Coronavirus: „Es ist mir egal, was die von mir denken“

Erstmeldung vom 11. März 2020: Während das Coronavirus global um sich greift und immer mehr Menschen mit der Lungenkrankheit Covid-19 infiziert sind, bekommen auch Prominente die Folgen der Epidemie zu spüren. Veranstaltungen werden entweder ganz abgesagt, verschoben, oder finden unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. 

Besonders im Sportsektor sind die Vorsichtsmaßnahmen zu spüren, zum Beispiel finden in Italien vorerst keine Partien der Serie A statt. Doch auch in Deutschland gibt es Auswirkungen auf zahlreiche Events. Als erste deutsche Profiliga hat die Deutsche Eishockey-Liga (DEL) den Spielbetrieb gar komplett eingestellt und die Saison vorzeitig beendet. Ein Meister wird dort nun also überhaupt nicht gekürt.

Coronavirus: Abgesagte Kinostarts und Theateraufführungen

Auch abseits des Profisports gibt es weitreichende Konsequenzen, so etwa in der Unterhaltungsindustrie: Einen herben Rückschlag haben diesbezüglich auch James-Bond-Fans zu verkraften. Denn selbst der Superagent vermochte es nicht, den Virus Sars-CoV-2 aufzuhalten: Der Start des neuen 007-Abenteuers ist wegen des Coronavirus um mehrere Monate verschoben worden. Die Produzenten teilten mit, dass der Streifen „Keine Zeit zu sterben“ statt wie geplant im April, erst im November 2020 in die Kinos kommt.

Der Filmstar des neuen 007-Blockbusters wurde aufgrund des Coronavirus verschoben.

Dem Kampf gegen das Coronavirus (Chronologie des Erregers bei Merkur.de*) fällt in Wien auch eine „Fidelio“-Premiere unter der Regie von Oscar-Preisträger Christoph Waltz zum Opfer. Der 63-Jährige arbeitete zuletzt an dereinzigen Oper von Ludwig van Beethoven, dessen 250. Geburtstag in diesem Jahr groß gefeiert wird. Am Mittwoch bestätigte das Theater der dpa, dass keine Aufführung, auch nicht nur vor Kritikern, stattfinden wird. Das Theater will trotz der Absage der Aufführungen aber eine geplante TV-Aufzeichnung umsetzen.

Lungenkrankheit Covid-19 wirbelt Unterhaltungsbranche durcheinander

Kult-Rocksängerin Gianna Nannini hat übrigens eine ganz besondere Methode, auf den Coronavirus zu reagieren: Die Italienerin hat für Donnerstag (ab 16 Uhr) ein Konzert gegen die Corona-„Einsamkeit“ angekündigt: Die Darbietung soll live aus ihrem Haus in Mailand ins World Wide Web gestreamt werden. „Das Schreckliche an diesem Virus ist die Einsamkeit“, schrieb die 65-Jährige bei Instagram. „Ich möchte einige Rocksongs online spielen, damit wir uns alle etwas näher fühlen und trotzdem sicher sein können“, schrieb die Musikerin, deren einprägsame Stimme wohl den meisten Europäern bekannt sein dürfte. In Italien ist die Lage nach dem Ausbruch des Coronavirus besonders ernst.

Lesen Sie auch: Wegen Coronavirus - Beliebte Tagesschau-Sprecherin nicht mehr im TV zu sehen

Der durch „Wetten, dass..?“ bekanntgewordene Samuel Koch wurde wegen Verdachts auf die Erkrankung von Covid-19 sogar bereits unter Quarantäne gestellt. Der querschnittsgelähmte Darsteller war als Redner bei einer Veranstaltung in Karlsruhe aufgetreten und nahm danach an einem Abendessen teil. Daraufhin musste er in Quarantäne, weil ein Mann, der sich mit dem Coronavirus infiziert hatte, mit ihm beim Essen saß.

Angst vor Virusinfektion? Naomi Campbell postet skurriles Video

Auch Supermodels sind vor den Gefahren der Lungenerkrankung nicht gefeit und viele bekannte Gesichter fallen durch eine außergewöhnliche Handhabung hinsichtlich Vorkehrungsmaßnahmen auf. Naomi Campbell postete bei Instagram (und Youtube) ein Video, dass sie bei der peniblen Reinigung ihres Flugzeug-Platzes zeigt. Eifrig ist das exzentrische frühere Topmodel dabei zu sehen, wie sie mit Handschuhen und Reinigungstuch „bewaffnet“ jeden potenziellen Gefahrenherd sauber wischt:

Lustige Reaktionen sind Campbell offenbar gleichgültig, sie sagt im Video: „Das mache ich in jedem Flugzeug. Es ist mir egal, was die Leute von mir denken.“

Auch ihre oft freizügige, jüngere Model-Kollegin Bella Hadid ist beim Thema Keime im Flugzeug offenbar sensibilisiert. Die 23-Jährige postete im Februar eine Aufnahme, die sie mit Hut, Schal, Kopfhörer-Kabel und Atemmaske zeigt:

Coronavirus treibt Fernsehgarten zur Absage - Auch DSDS betroffen?

Fans des ZDF-„Fernsehgartens“ haben ebenfalls negative Auswirkungen von der Coronakrise: Drei Aufzeichnungen der Öffentlich-rechtlichen Show auf der Kanareninsel Fuerteventura wurden aufgrund der Epidemie abgesagt. Die „momentanen Einschränkungen durch das Coronavirus und die dadurch entstehenden logistischen Schwierigkeiten bei der Realisierung einer solchen Auslandsproduktion“ nannte der TV-Sender als Grund.

Weitere populäre TV-Formate sind vom Coronavirus betroffen, kein Wunder: Immer mehr Menschen sind auch in Deutschland infiziert. Welche Auswirkungen hat Sars-CoV-2 auf die beliebte Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“? Offenbar droht eine Absage des kompletten Events.

Unterdessen macht ein lustiges Video in den sozialen Netzwerken die Runde, das an das Weltraum-Abenteuer Star Wars erinnert:

Um die Ausbreitung des Coronavirus so gut es geht zu verhindern, haben sich zahlreiche Promis mit dem Gesundheitsminesterium zusammengetan um eine sehr wichtige Message an alle zu verbreiten

In der Corona-Krise hat Oliver Pocher den König des Schwachsinns benannt.

Laut US-Medienberichten hat sich auch der Ex-Filmproduzent Harvey Weinstein möglicherweise im Gefängnis mit dem Coronavirus infiziert. Und ein 35-jähriger Musik-Star starb an den Folgen der Erkrankung. Bei ZDF-Dreharbeiten wurde ein Bunker im Walchensee entdeckt. Nun erklären Archälogen das Rätsels das im See liegt. 

Berlin: Ein Magazin wird wegen der Corona-Krise nach 43 Jahren eingestellt

PF/dpa

*Merkur.de ist ein Angebot des bundesweiten Ippen Digital Redaktionsnetzwerks

Rubriklistenbild: © Instagram

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Auto

Wie weit ist der Mercedes Vision AVTR seiner Zeit voraus?

Wie weit ist der Mercedes Vision AVTR seiner Zeit voraus?
Leben

Blumenkohl liefert Aroma mit Köpfchen

Blumenkohl liefert Aroma mit Köpfchen
Gesundheit

Alltagsmasken und die Materialfrage

Alltagsmasken und die Materialfrage
Gesundheit

Was Krebsrisiko eigentlich bedeutet

Was Krebsrisiko eigentlich bedeutet

Meistgelesene Artikel

Sidney Hoffmann: Freundin Lea verrät erste Gemeinsamkeit des Autotuners mit dem Baby

Sidney Hoffmann: Freundin Lea verrät erste Gemeinsamkeit des Autotuners mit dem Baby

Markus Lanz (ZDF) vor Sommerpause: Tränen bei Tim Mälzer, Corona-Debatten, Rassismus-Enthüllungen und SPD-Kanzlervorschläge

Markus Lanz (ZDF) vor Sommerpause: Tränen bei Tim Mälzer, Corona-Debatten, Rassismus-Enthüllungen und SPD-Kanzlervorschläge

Schock-Beichte! Deutsche TV-Legende denkt an den Tod - „Ich habe keine Angst“

Schock-Beichte! Deutsche TV-Legende denkt an den Tod - „Ich habe keine Angst“

Vanessa Blumhagen: Sat.1-Expertin zeigt ihre neue Liebe - Ist es ein TV-Koch? Kurioser Vergleich

Vanessa Blumhagen: Sat.1-Expertin zeigt ihre neue Liebe - Ist es ein TV-Koch? Kurioser Vergleich

Kommentare