Erschöpft: Wyclef Jean im Krankenhaus

+
Der Musiker und Produzent Wyclef Jean liegt wegen Erschöpfung im Krankenhaus.

New York - Der Musiker und Produzent Wyclef Jean liegt wegen Erschöpfung im Krankenhaus. Der 37-jährige Grammy-Gewinner hat sich am Wochenende in Behandlung begeben.

Das sagte seine Sprecherin Marian Salzman am Montag. Er leide nach acht anstrengenden Wochen unter Stress und Erschöpfung. Jean hatte im August seine Kandidatur für das Präsidentenamt in Haiti angekündigt, sie aber in der vergangenen Woche beendet. Die Wahlkommission dort hatte ihn ohne Angabe von Gründen von der Wahl ausgeschlossen.

Es wird aber vermutet, das der ehemalige Frontman der Hip-Hop-Band Fugees nicht alle Voraussetzungen für eine Kandidatur erfüllte. So sieht die Verfassung vor, dass Präsidentschaftskandidaten vor der Wahl fünf Jahre lang in Haiti gelebt haben müssen. Jean wurde zwar in Haiti geboren, lebt aber seit langem in den USA. Der Musiker kündigte nach seinem Rückzug an, eine Promo-Tour für ein neues Album zu starten.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Auto

Das Motorrad fit für die Saison machen

Das Motorrad fit für die Saison machen
Auto

Diese Autos werden 2020 zu Oldtimern - Ist Ihres dabei?

Diese Autos werden 2020 zu Oldtimern - Ist Ihres dabei?
Serien

Das sind die Serien-Highlights von 2020

Das sind die Serien-Highlights von 2020
Auto

Große Autoklassiker für kleines Geld

Große Autoklassiker für kleines Geld

Meistgelesene Artikel

Fiona Erdmann (GNTM): Familien-Krise bei werdenden Eltern – überlebt ihre Liebe?

Fiona Erdmann (GNTM): Familien-Krise bei werdenden Eltern – überlebt ihre Liebe?

Oliver Pocher (RTL): Jagdunfall-Narbe verschwunden – was ist sein Geheimnis?

Oliver Pocher (RTL): Jagdunfall-Narbe verschwunden – was ist sein Geheimnis?

Bill Kaulitz empört Fans mit Gesichts-Tattoo: „Bitte nicht“

Bill Kaulitz empört Fans mit Gesichts-Tattoo: „Bitte nicht“

Schlager-Star ist tot: Witwe bricht Schweigen über Ehe-Aus - „Es war nicht nur der Alkohol“

Schlager-Star ist tot: Witwe bricht Schweigen über Ehe-Aus - „Es war nicht nur der Alkohol“

Kommentare