Verschwendungssucht? Tabu!

Die Geissens: "Unsere Kinder sind bodenständig"

+
Carmen und Robert mit ihren Töchtern Shania und Davina.

Berlin - Sie sind das schillerndste Ehepaar der deutschen TV-Welt, sind Jetsetter und leben in Saus und Braus. Doch geht es um die Erziehung ihrer Kinder, setzen die Geissens auf Klassisches.

Die Fernseh-Geissens setzten bei der Erziehung ihrer beiden Töchter auf Klassisches. „Unsere Kinder sind sehr bodenständig erzogen“, sagte Robert Geiss (50) dem Magazin In Touch. „Worauf wir mehr achten, ist, dass unsere Kinder nicht in eine Verschwendungssucht abgleiten.“

Das schillernde Ehepaar Carmen (49) und Robert Geiss zeigt seit 2001 in seiner RTL-II-Reality-Show    „Die Geissens - Eine schrecklich glamouröse Familie“ ein Leben in Saus und Braus. Wie viele andere Eltern schauen sie argwöhnisch auf einen Schulfreund ihrer älteren Tochter. Carmen passe da auf, sagte Robert. Und seine Frau ergänzte: „Ja, ich stehe hinterm Zaun und beobachte das Geschehen.“

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Reisen

Rückkehr nach Mallorca - ein Erfahrungsbericht

Rückkehr nach Mallorca - ein Erfahrungsbericht
Reisen

Schöne Picknick-Plätze in Deutschland

Schöne Picknick-Plätze in Deutschland
Technik

Wie man Backups und Datenumzüge meistert

Wie man Backups und Datenumzüge meistert
Technik

Mit der App auf Motorrad-Tour

Mit der App auf Motorrad-Tour

Meistgelesene Artikel

GNTM (ProSieben): Ex-Kandidatin Theresia steht auf einen Älteren – Eltern brechen mit Model-Tochter

GNTM (ProSieben): Ex-Kandidatin Theresia steht auf einen Älteren – Eltern brechen mit Model-Tochter

Fiona Erdmann (GNTM): Familien-Krise bei werdenden Eltern – überlebt ihre Liebe?

Fiona Erdmann (GNTM): Familien-Krise bei werdenden Eltern – überlebt ihre Liebe?

Oliver Pocher (RTL): Jagdunfall-Narbe verschwunden – was ist sein Geheimnis?

Oliver Pocher (RTL): Jagdunfall-Narbe verschwunden – was ist sein Geheimnis?

Bill Kaulitz empört Fans mit Gesichts-Tattoo: „Bitte nicht“

Bill Kaulitz empört Fans mit Gesichts-Tattoo: „Bitte nicht“

Kommentare