„Plötzliche Nachricht bricht mir das Herz“

Rock-Idol Hilton Valentine verstorben: Er spielte das Intro bei einem der größten Radio-Hits ever

Die Musik-Szene trauert um Hilton Valentine. Während sein Name eher Experten ein Begriff sein dürfte, sorgte seine Band für einen der größten Radio-Hits ever.

  • Hilton Valentine ist im Alter von 77 Jahren gestorben.
  • Der Gitarrist schrieb Rock-Geschichte mit The Animals.
  • Von ihm stand auch das Intro des Radio-Megahits „House Of The Rising Sun“.

London - Der ehemalige Gitarrist der britischen Band The Animals, Hilton Valentine, ist gestorben. Das teilte das Plattenlabel ABKCO Music & Records auf Twitter mit. Valentine starb demnach am Freitag (29.1.). Er wurde 77 Jahre alt.

„Als Gründungsmitglied von The Animals war Valentine ein Pionier an der Gitarre, der den Klang von Rock and Roll auf Jahrzehnte beeinflusst hat“, hieß es in der Mitteilung.

07.04.1983: Ein Foto von Hilton Valentine (hintere Reihe links) mit der Band The Animals.

The Animals: Gitarrist Hilton Valentine gestorben - Er spielte das ikonische Intro zu „House Of The Rising Sun“

Ihren größten Erfolg hatten The Animals mit ihrer Version des Blues-Songs „House Of The Rising Sun“, die im Jahr 1964 weltweit die Charts stürmte. Und der wohl einer der größten Radio-Hits ever ist.

Weitere bekannte Titel waren „Don‘t let me be Misunderstood“ und „We Gotta Get Out Of This Place“.

Valentine wurde am 21. Mai 1943 im nordostenglischen North Shield geboren. 1963 gründete er gemeinsam mit Eric Burdon als Sänger, dem Bassisten Chas Chandler, Keyboarder Alan Price und Schlagzeuger John Steel die Band The Animals. Die Band trennte sich 1966, trat aber immer wieder gemeinsam auf.

The Animals: Gitarrist Hilton Valentine gestorben - Große Trauer in der Rock-Szene

„Die plötzliche Nachricht von Hiltons Tod bricht mir das Herz“, würdigte Burdon seinen verstorbenen Bandkollegen, auf den auch allem das legendäre Gitarrenriff aus „House of the Rising Sun“ zurückgeht, via Instagram: .Das Eröffnungsopus von Rising Sun wird nie mehr so klingen wie zuvor“, schrieb Burdon auf Instagram. „Du hast es nicht nur gespielt, du hast es gelebt!“ Er fügte hinzu: „Rock in Peace“.

Die Nachricht löste in der Rock-Szene große Bestürzung aus. Zahlreiche Medien würdigen die Verdienste von Hilton Valentine. Viele andere Musiker wie die Band Mungo Jerry („In The Summertime“) oder Stevie Van Zandt verneigen sich vor Valentine bei Twitter. Van Zandt erinnert sich: „Als ich keinen Original-Mix von ‚We Gotta Get Out Of This Place finden konnte, ging er auf den Dachboden und holte ihn für mich“, schreibt er und spricht Liebe und sein Beileid an Valentines Witwe Germaine, seine Familie und Freunde aus. (dpa/AFP/lin)

Rubriklistenbild: © Joseph Schaber

Das könnte Sie auch interessieren

Wohnen

Prächtige Hortensien? Mit diesen Tricks klappt es bestimmt

Prächtige Hortensien? Mit diesen Tricks klappt es bestimmt
Reisen

Spanien: Wo Formentera sogar Mallorca schlägt - und wo nicht

Spanien: Wo Formentera sogar Mallorca schlägt - und wo nicht
Welt

Brütende Hitze in Deutschland - Zum Wochenstart Abkühlung

Brütende Hitze in Deutschland - Zum Wochenstart Abkühlung
Politik

Brandschutzprüfung: Polizei bricht in „Rigaer 94“ Türen auf

Brandschutzprüfung: Polizei bricht in „Rigaer 94“ Türen auf

Meistgelesene Artikel

Kronprinzessin Victoria hat große Pläne: Steht schon bald ein Umzug an?
Boulevard

Kronprinzessin Victoria hat große Pläne: Steht schon bald ein Umzug an?

Kronprinzessin Victoria hat große Pläne: Steht schon bald ein Umzug an?
Paris Hilton will sich auf Familiengründung fokussieren
Boulevard

Paris Hilton will sich auf Familiengründung fokussieren

Paris Hilton will sich auf Familiengründung fokussieren

Kommentare