Royal Baby

Kleiner britischer Prinz heißt Louis Arthur Charles

+
Der Junge von Prinz William und Herzogin Kate hat einen Namen: Er heißt Louis Arthur Charles. Foto: Tim Ireland/AP

Das Rätselraten hat ein Ende: Vier Tage nach der Geburt wurde der Namen des kleinen Prinzen enthüllt.

London (dpa) - Das dritte Kind von Prinz William und Herzogin Kate heißt Louis Arthur Charles. Das teilte der Kensington-Palast am Freitag in London mit. Der offizielle Titel des Kindes sei Prinz Louis von Cambridge.

Die 36-jährige Kate hatte den Jungen am vergangenen Montag im St. Mary's Hospital in London zur Welt gebracht. Bei der Geburt war auch Prinz William (35) dabei.

Louis steht an fünfter Stelle in der Thronfolge - nach Opa Charles, Vater William, Bruder George (4) und seiner Schwester Charlotte (2). Williams Bruder Prinz Harry, der am 19. Mai die US-Schauspielerin Meghan Markle in Windsor heiraten wird, rutschte durch den kleinen Royal vom fünften auf den sechsten Platz der Thronfolge.

Louis ist das sechste Urenkelkind von Königin Elizabeth II. (92). Er brachte bei der Geburt 3,8 Kilogramm auf die Waage.

Tweet des Kensington-Palastes

Das könnte Sie auch interessieren

Wohnen

Der Blauregen hat viel Kraft

Der Blauregen hat viel Kraft
Reisen

Wandern, Waldbaden und Wellness in Bad Steben

Wandern, Waldbaden und Wellness in Bad Steben
Reisen

Barock und Bio im Bliesgau

Barock und Bio im Bliesgau
Politik

Kampf gegen Corona: Italien verlängert Ausgangsverbote

Kampf gegen Corona: Italien verlängert Ausgangsverbote

Meistgelesene Artikel

Model Gina-Lisa Lohfink zeigt sich „unten ohne“ – Fans drehen am Rad

Model Gina-Lisa Lohfink zeigt sich „unten ohne“ – Fans drehen am Rad

Carmen Geiss posiert im BH: Follower teils entsetzt über dieses Foto

Carmen Geiss posiert im BH: Follower teils entsetzt über dieses Foto

Helene Fischer: Schlager-Star sagt komplett Unfassbares - Das kann doch nicht stimmen?!

Helene Fischer: Schlager-Star sagt komplett Unfassbares - Das kann doch nicht stimmen?!

Andrea Berg: Oben-ohne-Bilder auch heute noch im Netz - Es sind keineswegs Fälschungen

Andrea Berg: Oben-ohne-Bilder auch heute noch im Netz - Es sind keineswegs Fälschungen

Kommentare