Klitschko: Verliebte Boxer „zu gefährlich“

+
Wladimir Klitschko weiß, wie sich die Liebe anfühlt.

Hamburg - Weltmeister Wladimir Klitschko würde nie gegen einen verliebten Boxer kämpfen. Ein solcher Gegner sei "viel zu gefährlich“, findet er. Wie er seine These begründet:

„Ich kenne die Liebe und weiß, wie sie sich anfühlt. Man fühlt sich unbesiegbar", sagte der 36-Jährige am Mittwoch in Hamburg bei einem Promotion-Gespräch für das von ihm coproduzierte Musical „Rocky“.

Klitschko ist amtierender Schwergewichtsweltmeister der Boxverbände WBA, IBF, WBO und IBO. Er kämpft am 10. November in Hamburg gegen den Polen Mariusz Wach. Ob der gerade verliebt ist, war zunächst nicht bekannt.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr Sport

Deutsche Basketballer besiegen überraschend Frankreich

Deutsche Basketballer besiegen überraschend Frankreich
Politik

Zehntausende setzen mit Greta Thunberg Zeichen fürs Klima

Zehntausende setzen mit Greta Thunberg Zeichen fürs Klima
Welt

Erneut China-Rückkehrer in Deutschland gelandet

Erneut China-Rückkehrer in Deutschland gelandet
Nienburg

Neues Nienburger Kino offiziell eingeweiht

Neues Nienburger Kino offiziell eingeweiht

Meistgelesene Artikel

„Schönstes Mädchen der Welt“ ist nun 18 Jahre alt - So sieht sie inzwischen aus

„Schönstes Mädchen der Welt“ ist nun 18 Jahre alt - So sieht sie inzwischen aus

Verona Pooth zeigt ihren Knack-Po: Heißes Bild beflügelt Fantasien

Verona Pooth zeigt ihren Knack-Po: Heißes Bild beflügelt Fantasien

Beliebte deutsche TV-Moderatorin (†54) verstorben - Sehr ungewöhnliche Details von Beisetzung

Beliebte deutsche TV-Moderatorin (†54) verstorben - Sehr ungewöhnliche Details von Beisetzung

„Berlin - Tag & Nacht“-Star Anne Wünsche postet freizügiges Bild -  „und das als Mutter...“

„Berlin - Tag & Nacht“-Star Anne Wünsche postet freizügiges Bild -  „und das als Mutter...“

Kommentare