Abstimmung in Australien

Liam Hemsworth macht sich für Homo-Ehe stark

+
Liam Hemsworth will für die Einführung der Homo-Ehe stimmen.

Schauspieler Liam Hemsworth hat die Australier aufgefordert, bei der Abstimmung zur gleichgeschlechtlichen Ehe mit Ja zu stimmen.

Der australische Schauspieler Liam Hemsworth (27) hat seine Landsleute aufgerufen, bei der laufenden Volksbefragung für die Einführung der Homo-Ehe zu stimmen. „Ich glaube, es ist ein Menschenrecht, die Person heiraten zu dürfen, die man liebt. Unabhängig vom Geschlecht“, schrieb Hemsworth am Dienstag (Ortszeit) auf Instagram. 

Bis Ende Oktober können etwa 16 Millionen Australier bei der Brief-Abstimmung ihre Meinung äußern. Das Ergebnis soll Mitte November bekanntgegeben werden. „Lasst uns nicht albern sein. Wählt JA für die gleichgeschlechtliche Ehe in Australien“, forderte Hemsworth. Der Freund von Sängerin Miley Cyrus (24) wurde einem größeren Publikum durch die „Tribute von Panem“-Reihe bekannt.

Video: Und wann heiratet Liam seine Miley Cyrus?

dpa/Video: Glomex

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr Sport

Dem Föhn im Gesicht getrotzt: Kerber nun gegen Scharapowa

Dem Föhn im Gesicht getrotzt: Kerber nun gegen Scharapowa
Welt

Gebrochener Mann in Einzelhaft: "El Chapos" tiefer Fall

Gebrochener Mann in Einzelhaft: "El Chapos" tiefer Fall
Wohnen

Boxspringbetten werden vielseitiger und luftiger

Boxspringbetten werden vielseitiger und luftiger
Welt

Zugverkehr in NRW wegen Sturmtief "Friederike" eingestellt

Zugverkehr in NRW wegen Sturmtief "Friederike" eingestellt

Meistgelesene Artikel

Rätsel um Todesursache von Cranberries-Sängerin Dolores O'Riordan

Rätsel um Todesursache von Cranberries-Sängerin Dolores O'Riordan

Cranberries-Sängerin Dolores O‘Riordan: Tod mit 46 Jahren

Cranberries-Sängerin Dolores O‘Riordan: Tod mit 46 Jahren

Michael Wendler: Hat er sein Sixpack nur aufgemalt?

Michael Wendler: Hat er sein Sixpack nur aufgemalt?

Zu dick für einen Job? Topmodel postet Oben-ohne-Foto, um das Gegenteil zu beweisen

Zu dick für einen Job? Topmodel postet Oben-ohne-Foto, um das Gegenteil zu beweisen

Kommentare