McCartneys Kunstsammlung wird digitalisiert

+
Paul McCartney

London - Die Kunstsammlung von Paul McCartney wird digitalisiert und soll zumindest teilweise im Internet zugänglich sein.

Die Digitalisierung übernimmt der IT-Konzern Hewlett-Packard in Zusammenarbeit mit dem Musikverlag McCartney Productions Limited (MPL). Wie HP mitteilte, besitzt McCartney eine der umfangreichsten Kunstsammlungen weltweit. Viele Stücke waren bislang der Öffentlichkeit nicht zugänglich. Die Sammlung umfasst neben Bildern, Grafiken, Gemälden, Filmen und Videos auch Master-Aufnahmen von einigen der berühmtesten Musikstücke.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Politik

Millionen-Protest gegen Peking in Hongkong

Millionen-Protest gegen Peking in Hongkong
Fußball

Dortmund Tabellenführer - Fortuna verdirbt Bremens Party

Dortmund Tabellenführer - Fortuna verdirbt Bremens Party
Politik

Demonstranten in Hongkong trotzen den Warnungen aus Peking

Demonstranten in Hongkong trotzen den Warnungen aus Peking
Wirtschaft

Vor 70 Jahren wurde Adidas gegründet

Vor 70 Jahren wurde Adidas gegründet

Meistgelesene Artikel

Natascha Ochsenknecht schockt mit mutigem Oben-ohne-Foto - „Ich habe es per WhatsApp rumgeschickt“

Natascha Ochsenknecht schockt mit mutigem Oben-ohne-Foto - „Ich habe es per WhatsApp rumgeschickt“

Rebecca Mir von „taff“ zeigt sich oben ohne - Fans sind absolut begeistert

Rebecca Mir von „taff“ zeigt sich oben ohne - Fans sind absolut begeistert

„Köln 50667“-Star Ingo Kantorek und Ehefrau tot: Unfassbares Unfall-Detail aufgetaucht - Fans entsetzt

„Köln 50667“-Star Ingo Kantorek und Ehefrau tot: Unfassbares Unfall-Detail aufgetaucht - Fans entsetzt

Meghan und Harry „inkognito“: Sie verreisen angeblich unter kuriosem Namen

Meghan und Harry „inkognito“: Sie verreisen angeblich unter kuriosem Namen

Kommentare