Sie spricht offen über ihre Kindheit

Michelle Hunziker verrät: Sie trinkt fast keinen Alkohol - aus traurigem Grund

Michelle Hunziker bis heute von Alkoholabhängigkeit ihres Vaters geprägt
+
Michellle Hunziker.

Moderatorin Michelle Hunziker hat in einem Interview verraten, dass sie fast gar keinen Alkohol trinkt. Der Grund dafür ist traurig und reicht bis in ihre Kindheit zurück.

Hannover - Moderatorin Michelle Hunziker ist bis heute durch die Alkoholabhängigkeit ihres Vaters geprägt. "Bis ich 15 Jahre alt war, habe ich angefangen zu weinen, wenn meine Eltern ein Glas Wein in der Hand hatten", sagte die 41-Jährige den Zeitungen des Redaktionsnetzwerks Deutschland (RND) vom Samstag. Sie habe Alkohol immer mit etwas Schlimmem verbunden. Auch wenn sie heute keine Angst mehr habe, trinke sie "selbst fast gar nichts".

Hunziker habe als Kind gedacht, ihr Vater liebe den Alkohol mehr als seine Tochter. "Deswegen hab ich ganz lange nicht mit ihm gesprochen", sagte sie dem RND. "Erst mit 20 hatte ich wieder mit ihm Kontakt - und dann ist er nach einem Jahr leider sehr jung verstorben."

Lesen Sie auch: Michelle Hunziker spricht Klartext: So hat die Sekte meine Ehe mit Eros zerstört

Hunziker hat sich mit veränderter Frisur auf Instagram gezeigt. Mit ihr hat sie eine verblüffende Ähnlichkeit zu einem anderen Promi.

Afp

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Leben

Pixel 5 und 4a 5G im Praxistest

Pixel 5 und 4a 5G im Praxistest
Reisen

Mit kleinen Kutschen durch Corona-Sommer

Mit kleinen Kutschen durch Corona-Sommer
Genuss

Mit diesen Lebensmitteln schlemmen Sie schlechte Laune ganz einfach weg

Mit diesen Lebensmitteln schlemmen Sie schlechte Laune ganz einfach weg
Leben

So geht Brot auf Europäisch

So geht Brot auf Europäisch

Meistgelesene Artikel

Rock-Legende gestorben: Manager nennt die Todesursache, Kollegen zeigen sich bestürzt

Rock-Legende gestorben: Manager nennt die Todesursache, Kollegen zeigen sich bestürzt

„Schön war ich nicht, aber...“: Roland Trettl von "The Taste" macht überraschende Beichte

„Schön war ich nicht, aber...“: Roland Trettl von "The Taste" macht überraschende Beichte

Kommentare