Roy Orbison: Stern auf dem Walk of Fame

Los Angeles - Mehr als 20 Jahre nach seinem Tod ist Rock 'n' Roll-Legende Roy Orbison posthum mit einem Stern auf dem Walk of Fame in Hollywood geehrt worden.

Seine Witwe Barbara nahm an der Enthüllung am Freitag teil. Orbison (“Only the Lonely“, “Crying“, “Oh, Pretty Woman“) starb 1988 im Alter von 52 Jahren. Erst kurz zuvor hatte er sich mit Bob Dylan, George Harrison, Tom Petty und Jeff Lynne zur Supergruppe The Traveling Wilburys zusammen getan. 

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Technik

Warum zu viele Smartphone-Anwendungen schaden

Warum zu viele Smartphone-Anwendungen schaden
Reisen

Wandern an der Golden Gate von Altenbeken

Wandern an der Golden Gate von Altenbeken
Reisen

Zwischen Stille und Lärm in Kalkutta

Zwischen Stille und Lärm in Kalkutta
Technik

Die Foto-Gegenbewegung zur Digitalisierung

Die Foto-Gegenbewegung zur Digitalisierung

Meistgelesene Artikel

Lena Meyer-Landrut sucht Helfer für pikanten Job - als intime Begleitung

Lena Meyer-Landrut sucht Helfer für pikanten Job - als intime Begleitung

Karel Gott meldet sich nach schlimmer Diagnose: Seine Botschaft rührt zu Tränen

Karel Gott meldet sich nach schlimmer Diagnose: Seine Botschaft rührt zu Tränen

Nach Felix van Deventer: Nun ist der nächste GZSZ-Star verletzt - mit Auswirkungen auf Serie

Nach Felix van Deventer: Nun ist der nächste GZSZ-Star verletzt - mit Auswirkungen auf Serie

Helene Fischer sorgt für kuriosen Moment vor Gericht

Helene Fischer sorgt für kuriosen Moment vor Gericht

Kommentare