„Invictus Games“

NRW: Prinz Harry kündigt Projekt an – kommt der Royal bald nach Düsseldorf?

Was für eine Nachricht für alle Royals-Fans: Prinz Harry hat sich erstmals nach der Geburt seiner Tochter Lili wieder zu Wort gemeldet – und ein besonderes Projekt in NRW angekündigt.

NRW – Darauf haben viele Royals-Fans gewartet: Am Mittwoch (9. Juni) meldete sich Harry, Herzog von Sussex (36), zum ersten Mal seit Geburt seiner Tochter Lilibet Diana vor einer Woche in einer Videobotschaft zu Wort. Doch der britische Royal zeigte der Weltpresse nicht etwa das Neugeborene oder Mutter Meghan (39) – sondern kündigte ausgerechnet ein besonderes Projekt in Düsseldorf an, berichtet RUHR24*.

Mitglied der britischen KönigsfamilieHarry, Duke of Sussex
Geboren15. September 1984 (Alter 36 Jahre), in London, Vereinigtes Königreich
EhepartnerinMeghan, Duchess of Sussex (verh. seit 2018)
KinderArchie Harrison Mountbatten-Windsor, Lilibet Diana Mountbatten-Windsor
Eltern Charles, Prince of Wales und Diana, Princess of Wales

Prinz Harry meldet sich nach Geburt von Tochter in Video – und kündigt Projekt in Düsseldorf an

Am 8. Januar 2020 gaben Prinz Harry und Herzogin Meghan* bekannt, als hochrangige Mitglieder der Königsfamilie zurücktreten zu wollen. Statt royaler Pflichten haben sie jetzt zahlreiche Projekte – unter anderem eine Kooperation mit Netflix – in Planung.

Bereits seit 2014 ist Prinz Harry außerdem Schirmherr der „Invictus Games“, die er selbst ins Leben gerufen hatte. Dabei handelt es sich um paralympische Spiele, bei denen verwundete Soldaten in sportlichen Wettkämpfen gegeneinander antreten. Ein Herzensprojekt für Prinz Harry, der bereits selbst im Laufe seiner militärischen Karriere im Süden Afghanistans stationiert war und an Fronteinsätzen teilgenommen hat.

Prinz Harry ist Schirmherr der „Invictus Games“: Annegret Kramp-Karrenbauer teilt Ankündigung für NRW

Nachdem die Spiele 2014 in Großbritannien begonnen haben, finden sie seit 2016 überall auf der Welt statt. 2023 kommt die Veranstaltung sogar nach Düsseldorf, wie Prinz Harry jetzt höchstpersönlich in einem Video angekündigt hat. „Es ist Zeit, die Nachricht zu verbreiten: Etwas Großes kommt auf Deutschland zu“, sagt der Prinz in die Kamera.

Teil des Projekts ist auch Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (58, CDU), die das Video des britischen Prinzen am Mittwoch (9. Juni) auf ihrem Twitter-Account geteilt hat. „Prinz Harry hat mir gesagt: Etwas Großes kommt nach Deutschland! Wir sind stolz, Gastgeber der #InvictusGames 2023 in Düsseldorf zu sein“, kommentiert die Politikerin die Video-Botschaft.

Düsseldorf: Prinz Harry kündigt „Invictus Games“ für 2023 in der Landeshauptstadt von NRW an

Die nordrhein-westfälische Landeshauptstadt reiht sich als Austragungsort der „Invictus Games“ in eine Riege mit internationalen Großstädten wie London, Orlando (Florida), Toronto und Sydney ein. Ursprünglich hätten die Spiele in Düsseldorf übrigens schon im Jahr 2022 stattfinden sollen.

Aufgrund der Corona-Pandemie* wurden die Wettkämpfe jedoch auf 2023 verschoben und finden nun vom 9. bis 16. September erstmals in Deutschland statt (mehr Nachrichten zum Coronavirus in NRW* auf RUHR24 lesen).

„Invictus Games“ 2023 in Düsseldorf: Kommen Prinz Harry und Meghan nach Düsseldorf?

Ob Prinz Harry selbst nach Düsseldorf reisen wird, ist noch nicht bestätigt. Bei den vergangenen „Invictus Games“ in Sydney, Orlando und Toronto ließ es sich der Prinz als Schirmherr jedoch nicht nehmen, die Veranstaltung zu eröffnen und auch vor Ort einige Spiele zu verfolgen.

Prinz Harry und seine Meghan bei ihrer Verlobung im November 2017. Seit drei Jahren sind sie verheiratet.

2017 war in Toronto auch Herzogin Meghan zum ersten Mal mit dabei. Nicht unwahrscheinlich also, dass NRW im September 2023 auch ein bisschen royale Luft schnuppern kann. Ob sich der Prinz dann auch mit Annegret Kramp-Karrenbauer ein kleines „Twitter-Battle“ liefern wird, wie 2016 mit Barack (59) und Michelle Obama (57)? *RUHR24 ist Teil des Redaktionsnetzwerks von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Yui Mok/PA Wire/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Fußball

Fußball-EM mit Show vor Italien-Türkei eröffnet

Fußball-EM mit Show vor Italien-Türkei eröffnet
Fußball

Löw-Stars vor EM: Kroos-Warnung und Sorgen um Hofmann

Löw-Stars vor EM: Kroos-Warnung und Sorgen um Hofmann

Skispringen: Der Kader der deutschen Herren für die Saison 2021/22

Skispringen: Der Kader der deutschen Herren für die Saison 2021/22
Politik

Überwiegend positive Reaktionen auf Papst-Brief

Überwiegend positive Reaktionen auf Papst-Brief

Kommentare