Emotionaler Abschied von TV-Bühne

Panne bei RTL? „Stop!“ Letzte Sendung von Birgit Schrowange verläuft anders als geplant

Sie stand 25 Jahre bei RTL vor der Kamera, doch für viele überraschend moderiert sie bald ihre letzte Sendung. Ihre Nachfolgerin steht schon fest.

  • Nach 25 Jahren hört eine beliebte Moderatorin bei RTL auf.
  • Am 23. Dezember war ihre letzte Sendung.
  • Ihre Nachfolgerin ist ebenfalls sehr bekannt.

Update vom 24. Dezember 2019: Seit 25 Jahren prägt RTL-Gesicht Birgit Schrowange das TV-Format „Extra“. Am Montagabend war es dann soweit, die 61-Jährige verabschiedete sich von der TV-Bühne. Doch der Abschied fiel für die Moderatorin anders aus, als sie es vermutlich selbst erwartet hätte. Während Schrowange nämlich gerade zur Anmoderation des nächsten Beitrages ansetzen will, erklärt eine Stimme aus dem Off: „Stop! Wir haben eine Panne!“ 

Noch während Schrowange verlegen in die Kamera schaut, tritt die Redaktion der 61-Jährigen mit auf die Bühne. Mit Rosen und Luftballons in den Händen stellen sich die Kollegen in einem Kreis um Birgit Schrowange. „Oh Gott. Alle sind sie da. Oh man, ich weine gleich“, zeigt sich die Moderatorin überrascht. 

Ein Kollege erklärt dann emotional: „Du hast Extra zu dem gemacht, was es heute ist. Du warst Extra. Ich bin mega aufgeregt, weil ich sehr stolz bin, im Namen aller Danke zu sagen.“ Reihum verabschieden sich dann alle Kollegen bei der 61-Jährigen. Für Birgit Schrowange ein sichtlich emotionaler Moment. „Ich bin total gerührt. Ihr wart ein tolles Team. Ohne ein tolles Team geht das natürlich nicht.“ 

Abschließend begrüßt die 61-Jährige dann ihre zukünftige Nachfolgerin Nazan Eckes. „Danke, dass du mir dein Team anvertraust“, erklärt die Moderatorin zum Abschluss. 

Nazan Eckes (links) übernimmt die Nachfolge von Birgit Schrowange. 

RTL: Beliebte Moderatorin hört völlig überraschend auf - „Entscheidung nicht leicht gemacht“

Ursprungsmeldung vom 20. November 2019: Seit 25 Jahren ist sie das Gesicht der Sendung „Extra“ auf RTL – Birgit Schrowange. Mit dem RTL-Magazin wurde sie zur Marke und gab der Sendung ein vertrautes Gesicht. Jetzt hat die Moderatorin sich, wie RTL in einer Pressemitteilung bekannt gab, überraschend entschieden bei „Extra“ nicht weiterzumachen.

"Ich habe mir die Entscheidung nicht leicht gemacht", so Birgit Schrowange in der Mitteilung, "'Extra' ist seit 25 Jahren ein fester Bestandteil meines Lebens und ich bin den Verantwortlichen und den Zuschauern sehr dankbar für diese einzigartige Treue im TV.“ Sie wird zwar noch in der Öffentlichkeit in Erscheinung treten, jedoch hauptsächlich bei Charity-Projekten und Galas.

Birgit Schrowange hört bei „Extra“ auf - RTL reagiert überrascht

"Wir waren zugegeben überrascht, als Birgit uns Ihre Entscheidung verkündet hat. Sie ist nicht nur seit 25 Jahren das Gesicht der Sendung, sondern auch maßgeblich am Erfolg des Magazins beteiligt.“, so RTL-Chefredakteur Michael Wulf in der Mitteilung.

Außerdem sei es eine mutige Entscheidung, einen so wichtigen Teil des Programms, so plötzlich zu verlassen. Schließlich verbinden die meisten Zuschauer das Magazin „Extra“ mit dem Gesicht der Moderatorin. Dennoch sei ihre Entscheidung nachvollziehbar, der Sender wünsche ihr viel Erfolg für die Zukunft.

Magazin „Extra“ - Schrowanges Weg zu RTL 

Birgit Schrowange ist am 07. April 1958 im Sauerland geboren und ist eigentlich ausgebildete Rechtsanwalts- und Notargehilfin. Ab 1978 wechselte sie zum WDR als Redaktionsassistentin und moderierte in den folgenden Jahren verschiedene Formate bei öffentlichen Fernsehsendern.

Seit 1994 ist Schrowange ein fester Bestandteil von „Extra - Das RTL Magazin“, dass sie seitdem moderierte. Von 1998 bis 2006 war sie mit dem Moderator Markus Lanz liiert, doch seit 2017 steht Ihr ein neuer Mann an der Seite. Die Moderatorin wurde 2008 für Ihr soziales Engagement für benachteiligte Kinder mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet. Auch für klare Statements aus ihrem Privatleben ist Schrowange bekannt.

RTL gibt neue „Extra“-Moderatorin bekannt - Nazan Eckes wird Nachfolgerin 

Birgit Schrowange wird ihre letzte Sendung am 23. Dezember moderieren. Bei dieser Gelegenheit wird sie auch ihre Nachfolgerin dem Publikum vorstellen. Diese ist ebenfalls eine bekannte RTL-Moderatorin. Nazan Eckes wird ab dem 30. Dezember für „Extra“ vor der Kamera stehen. Mit der Übernahme von „Extra“ ist Eckes bewusst, dass sie viele Erwartungen erfüllen muss: "Ich habe mich wahnsinnig gefreut, dass Birgit und die Formatverantwortlichen mir die Moderation von 'Extra' anvertrauen. Mir ist bewusst, in große Fußstapfen zu treten. Birgit ist seit der ersten Sendung das Gesicht von 'Extra'“.

Die Reaktionen auf Nazan Eckes als neue Moderatorin von „Extra“ auf Instagram sind ausnehmend positiv. Auch Moderatoren-Kollegin Frauke Ludowig gratuliert in den Kommentaren: “Gute Wahl! Glückwunsch!“

Nazan Eckes steht seit 1999 bei RTL unter Vertrag und begann ihre Karriere beim Lokalmagazin „Guten Abend RTL“. Nach mehreren Stationen im RTL Programm ist sie seit 2005 Hauptmoderatorin bei „Explosiv“ und moderiert dort die Weekend Ausgabe. Nazan Eckes und Schrowange haben sich allerdings im Vorfeld schon miteinander ausgetauscht. Sie wird nicht die Rolle Ihrer Vorgängerin kopieren, sondern versuchen der Sendung Ihren eigenen Stempel zu geben. Eckes ist auch für ihren Umgang mit ihrem Privatleben auf Social Media bekannt.

Ihre Popularität könnte in diesem Fall helfen, so Michael Wulf: "Wir freuen uns sehr, dass wir mit Nazan Eckes eine der bekanntesten und beliebtesten Moderatorinnen im deutschen Fernsehen als neue Moderatorin für 'Extra' gewinnen konnten. Mit ihr haben wir eine sehr erfahrene Magazin-Moderatorin verpflichten können, um die Erfolgsgeschichte von 'Extra' auch in den kommenden Jahren fortzuschreiben."

RTL hat ein großes Comeback verkündet: Der TV-Sender aus Köln hat einen bekannten Moderator unter Vertrag genommen. Dieser polarisiert gerne und nimmt kein Blatt vor den Mund.

jh

Rubriklistenbild: © Screenshot TVNow 

Das könnte Sie auch interessieren

Welt

Autos, Bier und Zigarren - Wer "Corona" alles im Namen trägt

Autos, Bier und Zigarren - Wer "Corona" alles im Namen trägt
Auto

Auto fahren in Corona-Zeiten

Auto fahren in Corona-Zeiten
Auto

So motzen Sie Ihr Fahrrad auf

So motzen Sie Ihr Fahrrad auf
Reisen

Auf Segelkreuzfahrt: Odyssee in der Ägäis

Auf Segelkreuzfahrt: Odyssee in der Ägäis

Meistgelesene Artikel

„Schönstes Mädchen der Welt“ feierte 19. Geburtstag - So sieht Thylane inzwischen aus

„Schönstes Mädchen der Welt“ feierte 19. Geburtstag - So sieht Thylane inzwischen aus

Carmen Geiss posiert im BH: Follower teils entsetzt über dieses Foto

Carmen Geiss posiert im BH: Follower teils entsetzt über dieses Foto

Beatrice Egli: Top nass und durchsichtig - Musik-Star im TV veralbert

Beatrice Egli: Top nass und durchsichtig - Musik-Star im TV veralbert

Andrea Berg: Oben-ohne-Bilder auch heute noch im Netz - Es sind keineswegs Fälschungen

Andrea Berg: Oben-ohne-Bilder auch heute noch im Netz - Es sind keineswegs Fälschungen

Kommentare