Scarlett Johansson 2017 in Comic-Verfilmung

+
Scarlett Johansson in der Manga-Welt. Foto: Facundo Arrizabalaga

Los Angeles (dpa) - Das Studio Paramount will im März 2017 die seit langem geplante Verfilmung des japanischen Comics "Ghost in the Shell" in die Kinos bringen.

"Variety" zufolge spielen Scarlett Johansson (31, "Avengers: Age of Ultron") und ihr dänischer Kollege Pilou Asbæk (33, "Borgen - Gefährliche Seilschaften") die Hauptrollen. Der britische Regisseur Rupert Sanders (44, "Snow White & The Huntsman") soll den futuristischen Live-Action-Film inszenieren. 

Vorlage sind japanische Manga-Comics. Regisseur Mamoru Oshii drehte 1995 bereits eine Zeichentrickversion des Science-Fiction-Stoffes.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Mehr Sport

Ter Stegen verhindert BVB-Coup gegen FC Barcelona

Ter Stegen verhindert BVB-Coup gegen FC Barcelona
Fußball

Leipzig startet mit Sieg in die Königsklasse

Leipzig startet mit Sieg in die Königsklasse
Politik

Wahl in Israel: Likud und Blau-Weiß in Prognosen gleichauf

Wahl in Israel: Likud und Blau-Weiß in Prognosen gleichauf
Politik

Erneut erreichen Hunderte Migranten Griechenland

Erneut erreichen Hunderte Migranten Griechenland

Meistgelesene Artikel

Üppiges Bikini-Bild von Palina Rojinski: Diesmal hat sie es wirklich getan

Üppiges Bikini-Bild von Palina Rojinski: Diesmal hat sie es wirklich getan

Verona Pooth zeigt ihre Endlos-Beine - und entfacht Botox-Debatte

Verona Pooth zeigt ihre Endlos-Beine - und entfacht Botox-Debatte

Andreas Gabalier ist wieder Single - dabei begann die Liebe mit Silvia schicksalhaft

Andreas Gabalier ist wieder Single - dabei begann die Liebe mit Silvia schicksalhaft

Sarah Connor postet Badewannen-Foto - schlüpfrige Kommentare ihrer Fans folgen prompt

Sarah Connor postet Badewannen-Foto - schlüpfrige Kommentare ihrer Fans folgen prompt

Kommentare