„Beim Rasieren geschnitten?“  

Stefanie Giesinger lässt ihre Fans mit Oben-ohne-Bild rätseln - lediglich ein Stuhl verdeckt das Allernötigste 

+
Stefanie Giesinger begeistert ihre Fans mit einer Aufnahme. 

Stefanie Giesinger zeigt sich gerne freizügig, doch nun ist eine besonders extreme Aufnahme aufgetaucht. Nur ein Stuhl verdeckt das Nötigste. 

  • Stefanie Giesinger zeigt sich gern freizügig. 
  • Die 23-Jährige veröffentlicht nun eine extreme Aufnahme. 
  • Ihre Fans sind von dem Anblick begeistert. 

Kaiserslautern - 23 Jahre jung ist Stefanie Giesinger, doch das Model ist schon jetzt so erfolgreich wie nie zuvor. 2014 konnte sie die ProSieben-Show „Germanys next Topmodel“ für sich entscheiden, der Startschuss für ihre Mega-Karriere. Über Instagram lässt die 23-Jährige ihre Fans regelmäßig an ihrem Leben teilhaben, auch private Schnappschüsse sind keine Seltenheit. 

Stefanie Giesinger veröffentlicht extreme Aufnahme - Fans rätseln über Detail 

Auf einem nun veröffentlichten Bild zeigt sich Stefanie Giesinger ebenfalls sehr privat, das Model scheint tatsächlich hüllenlos zu sein. Giesinger veröffentlicht die Aufnahme, offenbar eine Kooperation mit einem Fotografen, in einer schwarz-weißen Optik. Während das Gesicht mit undefinierbaren Tupfen verziert wurde, ist deutlich zu sehen: Stefanie Giesinger zeigt sich oben ohne. 

Nur ein Stuhl scheint auf dem Bild das Nötigste zu verdecken. Während Stefanie Giesinger entspannt an der Kamera vorbeischaut, schauen ihre Fans offenbar ganz genau hin. Unter der veröffentlichen Aufnahme sammeln sich nämlich die begeisterten Kommentare. 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

By @prissilyajunewin

Ein Beitrag geteilt von Stefanie Giesinger (@stefaniegiesinger) am

Stefanie Giesinger veröffentlicht Bild - Fans sind von Aufnahme begeistert 

„Hübsch“, „Mega“ und „Wunderschön“ erklären die Fans unter dem Bild der „GNTM“-Gewinnerin. Doch neben all dem Lob sammeln sich auch vereinzelt irritierte Kommentare. „Hast du dich beim Rasieren geschnitten?“, scheint ein Follower von den Tupfen im Gesicht des Models abgelenkt zu sein. „Ist das Kaugummi?“, vermutet ein anderer Fan währenddessen. 

Stefanie Giesinger zeigt sich nicht selten hüllenlos und freizügig. Erst vor kurzem staunten Fans über eine freizügige Aufnahme. Doch ihren Followern fällt es auch auf, wenn sich Kleinigkeiten an der Beauty verändern. Auch an einem freizügigen Foto von Demi Rose ist den Usern etwas aufgefallen. 

Heidi Klum zeigt sich über Instagram besorgt - ist sie nun am Coronavirus erkrankt? 

Während Stefanie Giesinger als Model und Gewinnerin die Show „Germanys next Topmodel“ verließ, bildet Heidi Klum als Jurorin noch immer das Herzstück der ProSieben-Show. Doch nun scheint die Model-Mama ganz andere Sorgen zu haben. Ist die Frau von Tom Kaulitz etwa am Coronavirus erkrankt? 

Auch Moderatorin Collien Ulmen-Fernandes macht sich Gedanken über das Coronavirus. Doch das Outfit der 38-Jährigen sorgt nun für Entsetzen. 

Acht Jahre schien die Ehe von Rapper Sido und Ehefrau Charlotte Würdig perfekt. Doch nun folgt die Trennung.

Das könnte Sie auch interessieren

Wohnen

Der Blauregen hat viel Kraft

Der Blauregen hat viel Kraft
Reisen

Wandern, Waldbaden und Wellness in Bad Steben

Wandern, Waldbaden und Wellness in Bad Steben
Reisen

Barock und Bio im Bliesgau

Barock und Bio im Bliesgau
Politik

Kampf gegen Corona: Italien verlängert Ausgangsverbote

Kampf gegen Corona: Italien verlängert Ausgangsverbote

Meistgelesene Artikel

Model Gina-Lisa Lohfink zeigt sich „unten ohne“ – Fans drehen am Rad

Model Gina-Lisa Lohfink zeigt sich „unten ohne“ – Fans drehen am Rad

Carmen Geiss posiert im BH: Follower teils entsetzt über dieses Foto

Carmen Geiss posiert im BH: Follower teils entsetzt über dieses Foto

Helene Fischer: Schlager-Star sagt komplett Unfassbares - Das kann doch nicht stimmen?!

Helene Fischer: Schlager-Star sagt komplett Unfassbares - Das kann doch nicht stimmen?!

Andrea Berg: Oben-ohne-Bilder auch heute noch im Netz - Es sind keineswegs Fälschungen

Andrea Berg: Oben-ohne-Bilder auch heute noch im Netz - Es sind keineswegs Fälschungen

Kommentare