Mehrfach zugestochen

Messerattacke: 20-Jährige getötet - Ex-Freund stellt sich

Köln - Eine 20-Jährige ist an einer Straßenbahn-Haltestelle in Köln durch mehrere Messerstiche getötet worden. Tatverdächtig ist ihr 21 Jahre alter Ex-Freund.

Nachdem er seine Ex-Freundin niedergestochen hatte, ging der Mann zu einer Polizeiwache und stellte sich. Er habe ausgesagt, die Kölnerin mit einem Messer angegriffen und tödlich verletzt zu haben. Das Opfer sei durch mehrere Einstiche in den Oberkörper getötet worden, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft. Die Frau habe sich gegen den Angreifer nicht wehren können. Das habe eine Obduktion ergeben. Ein Richter verhängte Untersuchungshaft wegen Mordverdachts.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Welt

Tief "Axel" bringt viel Regen: Feuerwehr im Dauereinsatz

Tief "Axel" bringt viel Regen: Feuerwehr im Dauereinsatz
Technik

Bewertungen beim Onlineshopping nicht blind vertrauen

Bewertungen beim Onlineshopping nicht blind vertrauen
Formel 1

Der Mann mit der roten Kappe: Niki Lauda bleibt unvergessen

Der Mann mit der roten Kappe: Niki Lauda bleibt unvergessen
Reisen

Auf Elba wird der Traum vom Jachtsegeln wahr

Auf Elba wird der Traum vom Jachtsegeln wahr

Meistgelesene Artikel

Drohung gegen Gymnasien: Münchner soll verdächtige Mail verfasst haben - Polizei nennt neue Details

Drohung gegen Gymnasien: Münchner soll verdächtige Mail verfasst haben - Polizei nennt neue Details

Wer macht so etwas? Katze getötet und dann so auf Gehweg platziert

Wer macht so etwas? Katze getötet und dann so auf Gehweg platziert

Land unter in Hessen: Dem Unwetter folgt Dauerregen - teils heftige Überschwmmungen

Land unter in Hessen: Dem Unwetter folgt Dauerregen - teils heftige Überschwmmungen

Tief „Axel“ sorgt weiter für Wetter-Chaos in Deutschland - Decke in Klinik eingestürzt

Tief „Axel“ sorgt weiter für Wetter-Chaos in Deutschland - Decke in Klinik eingestürzt

Kommentare