Aus Handtasche der Mutter

Vier Verletzte: Dreijährige hantiert mit Pfefferspray

Mit dem Pfefferspray der Mutter verletzte ein Kleinkind nicht nur sich selbst, sondern auch ihre Mutter und zwei Geschwister. Wie sie an die Handtasche kam, ist nicht klar.

Aalen - Einen Notfalleinsatz ausgelöst hat eine Dreijährige, die mit dem Pfefferspray aus der Handtasche ihrer Mutter hantierte. Das Mädchen versprühte das Tierabwehrspray in der Wohnung. Sie verletzte am Donnerstag nicht nur sich selbst, sondern auch ihre Mutter sowie zwei Geschwister im Alter von einem und vier Jahren leicht, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Vier Rettungswagen und zwei Notarzteinsatzfahrzeuge wurden alarmiert. Mutter und Kinder wurden mit Atemwegsreizungen ins Krankenhaus gebracht.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Karriere

Personaler verraten: So sieht der perfekte Bewerber aus

Personaler verraten: So sieht der perfekte Bewerber aus
Wohnen

Diese 10 Dinge sollten Sie aus Ihrer Küche entfernen

Diese 10 Dinge sollten Sie aus Ihrer Küche entfernen
Auto

Kuriose Blitzer-Bilder: Die verrücktesten Radarfotos

Kuriose Blitzer-Bilder: Die verrücktesten Radarfotos
Gesundheit

So funktioniert Virtual Fitness

So funktioniert Virtual Fitness

Meistgelesene Artikel

Familienstreit: Mann (52) erschießt Ehefrau und Partner seiner Tochter

Familienstreit: Mann (52) erschießt Ehefrau und Partner seiner Tochter

Großeinsatz in Ludwigshafen: Täter war unzufrieden mit Arzt

Großeinsatz in Ludwigshafen: Täter war unzufrieden mit Arzt

Auto rast auf Gehweg: Mädchen (1) getötet

Auto rast auf Gehweg: Mädchen (1) getötet

Reaktionen auf Krawallnacht in Schondorf - „Das ist eine Sauerei“

Reaktionen auf Krawallnacht in Schondorf - „Das ist eine Sauerei“

Kommentare