Endlich Glückspilz

Lottospieler gewinnt 1,6 Millionen Euro - nach 20 Jahren

Lottospieler gewinnt 1,6 Millionen Euro - nach 20 Jahren 
+
Lottospieler gewinnt 1,6 Millionen Euro - nach 20 Jahren (Symbolfoto).

Lotto ist ein Glücksspiel. Ein Berliner hat über 20 Jahre auf sein Glück gewartet. Nun wird seine Treue belohnt. 

Berlin - Das langjährige Lotto-Abonnement eines Berliners hat sich bezahlt gemacht. Der Spieler aus dem Stadtteil Wilmersdorf bekommt für sechs richtig getippte Zahlen mehr als 1,67 Millionen Euro überwiesen, wie die Deutsche Klassenlotterie Berlin am Montag mitteilte. Das Abo des Gewinners für die Samstags-Ziehung „6 aus 49“ bestehe bereits seit Juli 1998, sagte ein Sprecher auf Anfrage. „Treue zahlt sich aus“, hieß es. Der Einsatz für diese Runde betrug laut den Angaben 6,75 Euro.

Lotto am Samstag: Bei Merkur.de* finden Sie die aktuellen Lottozahlen.

dpa


*Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Das könnte Sie auch interessieren

Karriere

Überraschend: Diese fünf Berufe machen krank

Überraschend: Diese fünf Berufe machen krank
Nienburg

Das große Sommergewinnspiel: Alle Fotos

Das große Sommergewinnspiel: Alle Fotos
Reisen

Kreidesee lockt Taucher aus der ganzen Welt an

Kreidesee lockt Taucher aus der ganzen Welt an
Leben

Wie knackt man Krebse richtig?

Wie knackt man Krebse richtig?

Meistgelesene Artikel

Tödlicher Bus-Unfall in Wiesbaden: Fertiges Gutachten bringt Klarheit zur Ursache

Tödlicher Bus-Unfall in Wiesbaden: Fertiges Gutachten bringt Klarheit zur Ursache

AIDA Cruises muss Kreuzfahrten absagen: Auch Hurtigruten mit Coronavirus-Desaster

AIDA Cruises muss Kreuzfahrten absagen: Auch Hurtigruten mit Coronavirus-Desaster

Hamburg Bergedorf und St- Pauli: Swinger-Partys trotz Coronavirus – Polizei greift durch

Hamburg Bergedorf und St- Pauli: Swinger-Partys trotz Coronavirus – Polizei greift durch

Aus Öltank wird mobiler Pool: Drei Rhöner basteln sich eine Freibad-Alternative

Aus Öltank wird mobiler Pool: Drei Rhöner basteln sich eine Freibad-Alternative

Kommentare