Mutmaßliche Schreckschusswaffen gefunden

Schüsse und Verkehrsbehinderungen: Polizei stoppt Autokorso

+

Beamte der Polizei haben am Samstag den Autokorso einer Hochzeitsgesellschaft in Bremen kontrolliert und dabei mehrere mutmaßliche Schreckschusswaffen gefunden.

Bremen -  Der Korso der Hochzeitsgesellschaft startete am Abend in Osterholz-Scharmbeck, fuhr über Ritterhude und wurde in der Ritterhuder Straße in Bremen-Oslebshausen gestoppt, nachdem es zu mehreren Verkehrsbehinderungen und möglichen Schussabgaben aus einem Auto gekommen sein soll. Das teilt die Polizei mit.

21 Fahrzeuge des Hochzeitkorsos und mehr als 60 Menschen wurden von der Polizei kontrolliert. Bei mehreren Teilnehmern besteht der Verdacht von Verstößen gegen das Waffengesetz, Beleidigung von Polizeibeamten und Straßenverkehrsgefährdung. Die Ermittlungen dauern derzeit noch an, berichtet kreiszeitung.de*.

Durch Korso ausgebremst: Polizei sucht Autofahrer

Ein bislang unbekannter Autofahrer soll durch den entgegenkommenden Korso vermutlich bis zum Stillstand ausgebremst worden sein. Der Fahrer oder Zeugen, die Hinweise zu den Vorfällen machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei unter Telefon 04791/3070 zu melden.

Lesen Sie auch: Im Bremer Viertel wurde eine Frau am hellichten Tag überfallen. Ein blutüberströmter Mann tauchte in einer Bremer Kneipe auf und brach dort zusammen. In Bremen-Burglesum wurde ein Supermarkt überfallen.

*kreiszeitung.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Mehr Sport

Gladbach besiegt die Bayern - auch Leipzig und BVB gewinnen

Gladbach besiegt die Bayern - auch Leipzig und BVB gewinnen
Fußball

Heimsieg für Hannover 96 - VfL Osnabrück rückt vor

Heimsieg für Hannover 96 - VfL Osnabrück rückt vor
Boulevard

Alena Gerber auf Ibiza: Fotos ihres September-Trips

Alena Gerber auf Ibiza: Fotos ihres September-Trips
Politik

Frankreichs Regierung verteidigt Rentenpläne

Frankreichs Regierung verteidigt Rentenpläne

Meistgelesene Artikel

Nach Schock-Fund: Schrecklicher Verdacht der Ermittler erhärtet sich

Nach Schock-Fund: Schrecklicher Verdacht der Ermittler erhärtet sich

Mitten in Augsburg: Siebenköpfige Gruppe schlägt auf Passanten ein - Mann stirbt

Mitten in Augsburg: Siebenköpfige Gruppe schlägt auf Passanten ein - Mann stirbt

Bei Mountainbike-Tour zum Gardasee: Streit um Pinkelpausen läuft komplett aus dem Ruder

Bei Mountainbike-Tour zum Gardasee: Streit um Pinkelpausen läuft komplett aus dem Ruder

Traumpaar nach dramatischen Zeiten bei „Goodbye Deutschland“: „Wir waren tief unten ...“

Traumpaar nach dramatischen Zeiten bei „Goodbye Deutschland“: „Wir waren tief unten ...“

Kommentare