Extreme Horterei

Hunderte Rollen bis unters Dach gestapelt: Klopapier-Hamsterkäufe erreichen wahnwitzige Dimension

Klopapier ist in Zeiten der Corona-Krise Mangelware. In manchen Haushalten haben Hamsterkäufe eine neue Dimension erreicht, wie ein irrsinniges Bild von Hunderten Rollen zeigt.

München - Meldungen über Hamsterkäufe in Zeiten von Corona sorgen seit Tagen für Aufregung. Trotz zahlreicher Appelle sich solidarisch zu verhalten und nicht mehr zu kaufen, als jeder einzelne braucht, füllen sich die Regale in den Supermärkten nur schwer. Und auch die Zusicherung aus der Politik, die Versorgung der Bevölkerung sei gewährleistet, scheint nicht alle Bürger zu beruhigen. 

Hamsterkäufe von Klopapier: Bild zeigt neue Dimension

Nudeln, Konserven und Tiefkühlware sind in diesen Tagen Mangelware. Doch besonders ausgeplündert sind die Supermärkte in Sachen Toilettenpapier. Ein neues Bild, das auf der Internetplattform webfail.com aufgetaucht ist, macht den Irrsinn, der von manchen Verbrauchern betrieben wird, ein weiteres Mal deutlich. 

Bis unters Dach stapeln sich auf diesem Balkon die Klopapierrollen.

Klopapier-Irrsinn auf Balkon: „Wenn ich mich nicht verzählt habe, sind das 360 Rollen“

Auf dem Foto ist zu sehen, wie sich auf einem Balkon unzählige Packungen Klopapier bis unter die Decke stapeln. „Wenn ich mich nicht verzählt habe, sind das 360 Rollen“, kommentiert ein User fassungslos. „Ganz schön dreist, seine Asozialität so offen zur Schau zu stellen“, findet ein anderer. „Hohe Einbruchsgefahr jetzt“, stellt ein anderer User mit Augenzwinkern fest.

Inzwischen mussten einige Supermärkte bereits zu extremen Maßnahmen greifen, um Hamsterkäufe zu verhindern. An den meisten Kassen gibt es einen Hinweis, dass es Mengenbeschränkungen von besonders begehrten Waren gebe. Bei einem Edeka im bayerischen Unterhaching hat der Besitzer jetzt sogar einen Mindesteinkaufswert festgesetzt. Nur ab einem Betrag von 25 Euro können Kunden Toilettenpapier kaufen

va

Corona in Köln: Eine dm-Filiale brachte gleich acht gleiche Toilettenpapier-Hinweiszettel an.

Corona und Klopapier: Rewe-Kunde hält Anblick fest, den es eigentlich doppelt nicht geben kann

Die Stichwahl in Bayern sorgte bei vielen für Verwirrung - eine Behörde in Pfaffenhofen fühlte sich offenbar zu einem absurden Schild gezwungen, wie tz.de* berichtet.

*Merkur.de und tz.de sind Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks. 

Rubriklistenbild: © Screenshot webfail.com

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Auto

Erfolgsgeschichte: Mit dem Octavia begann Skodas Aufstieg

Erfolgsgeschichte: Mit dem Octavia begann Skodas Aufstieg
Wohnen

Der Blauregen hat viel Kraft

Der Blauregen hat viel Kraft
Reisen

Wandern, Waldbaden und Wellness in Bad Steben

Wandern, Waldbaden und Wellness in Bad Steben
Reisen

Barock und Bio im Bliesgau

Barock und Bio im Bliesgau

Meistgelesene Artikel

Schwere Störung am Flughafen Frankfurt: Airbus verliert plötzlich dramatisch an Höhe  

Schwere Störung am Flughafen Frankfurt: Airbus verliert plötzlich dramatisch an Höhe  

Schüsse auf Döner-Imbiss in der Innenstadt: Sie wollten Schulden eintreiben

Schüsse auf Döner-Imbiss in der Innenstadt: Sie wollten Schulden eintreiben

Das Sommer-Wetter in Deutschland: Experte stellt „Schockprognose“

Das Sommer-Wetter in Deutschland: Experte stellt „Schockprognose“

Mann will Familie lebendig verbrennen - Ist er schuldunfähig?

Mann will Familie lebendig verbrennen - Ist er schuldunfähig?

Kommentare