Schutz gegen Coronavirus

Maskenverweigerer: Warum ihr einige laut einem Soziologen nicht auf den Mundschutz ansprechen solltet

Eine Frau demonstriert in Stuttgart gegen die Beschränkungen wegen des Coronavirus in Baden-Württemberg und trägt einen Mundschutz mit der Aufschrift „ich bin dagegen“.
+
Maskenpflicht gegen das Coronavirus in Baden-Württemberg: Ein urmenschliches Verhalten ist wohl daran schuld, dass einige sich nicht daran halten. (Symbolbild)

Wegen des Coronavirus in Baden-Württemberg besteht Maskenpflicht. Viele umgehen die Verordnung aber - laut einem Freibuger Soziologen ist daran ein urmenschliches Verhalten schuld.

Stuttgart - Seit dem 27. April gilt in Läden und öffentlichen Verkehrsmitteln in Baden-Württemberg Maskenpflicht. Viele können sich allerdings nicht mit dem Mund-Nasen-Schutz anfreunden und umgehen die Verordnung immer wieder - bis hin zum Streit mit Gewaltausbrüchen. Ein Soziologe aus Freiburg hat für die Probleme mit dem Mundschutz eine ganz einfache Erklärung.

Wie BW24* berichtet, solltet ihr laut einem Soziologen deshalb einige Maskenverweigerer nicht auf den Mundschutz ansprechen. Denn viele können sich einfach nicht an den Mund-Nasen-Schutz gewöhnen, sind aber trotzdem unbelehrbar.

Die Infektionszahlen mit dem Coronavirus in Baden-Württemberg steigen im Moment wieder. Das Tragen eines Mundschutzes kann dabei wirksam die Verbreitung des Coronavirus verhindern (BW24* berichtete). (*BW24 ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks).

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Reisen

Wie das Reisen immer schneller wurde

Wie das Reisen immer schneller wurde
Mehr Sport

Schalke erneut desolat - Augsburg nach Sieg gegen BVB Erster

Schalke erneut desolat - Augsburg nach Sieg gegen BVB Erster
Fußball

Bayern danken ihrem "Mr. Supercup" - Neuer: Schön vor Fans

Bayern danken ihrem "Mr. Supercup" - Neuer: Schön vor Fans
Fußball

Bayern gewinnt den UEFA-Supercup: Martínez sticht als Joker

Bayern gewinnt den UEFA-Supercup: Martínez sticht als Joker

Meistgelesene Artikel

Mega-Testzentrum in Hamburg: Kostenlose Coronavirus Tests in der Innenstadt

Mega-Testzentrum in Hamburg: Kostenlose Coronavirus Tests in der Innenstadt

Coronavirus in Hamburg: Bußgeld für Masken-Sünder verdoppelt, Stadt kassiert eine Million Euro

Coronavirus in Hamburg: Bußgeld für Masken-Sünder verdoppelt, Stadt kassiert eine Million Euro

UKE Hamburg Studie: Single oder Beziehung – wer hat mehr Spaß im Bett? Kleines Detail ist ganz wichtig

UKE Hamburg Studie: Single oder Beziehung – wer hat mehr Spaß im Bett? Kleines Detail ist ganz wichtig

Angeblicher Corona-Hotspot: Urlauber von Reiseanbietern nicht mehr gewollt

Angeblicher Corona-Hotspot: Urlauber von Reiseanbietern nicht mehr gewollt

Kommentare