Die skurrilsten Ortsnamen in Deutschland

1 von 28
Bieselbach: Der Ort liegt im Landkreis Augsburg und ist ein Ortsteil der Gemeinde Horgau. Bürgermeister Thomas Hafner die Namensherkunft: "Zwischen 1126 und 1179 tauchen verschiedene Urkunden in Augsburg auf. Da wird immer wieder ein Markgraf 'de Puzielenbach' erwähnt, das hat sich abgewandelt, und so ist der Name Bieselbach entstanden."
Die skurrilsten Ortsnamen in Deutschland
2 von 28
Busendorf ist ein Ortsteil der Gemeinde Rattelsdorf im oberfränkischen Landkreis Bamberg. Der Name ist aus der Lage des Ortes zu erklären, da Busendorf auf einem weit in das Itztal vorgeschobenen Landbusen liegt. Übrigens gibt es auch in Brandenburg ein Busendorf.
Die skurrilsten Ortsnamen in Deutschland
3 von 28
Katzenhirn ist ein Ortsteil der Gemeinde Mindelheim im Unterallgäu.
4 von 28
Kotzendorf gehört zur Gemeinde Königsfeld in Oberfranken im östlichen Landkreis Bamberg. "Kotze" bezeichnete früher grobe Wollkleidung. Die Kotze (auch Kotzen) ist ein aus grobem Wollzeug bzw. Loden gearbeiteter ponchoartiger Überwurf ohne Ärmel.
5 von 28
Pumpernudl ist ein Ortsteil der Gemeinde Rudelzhausen im Landkreis Freising. Kreisheimatpfleger Rudolf Goerge hat folgende Erklärung für den Namen: Demnach ist der Name Pumpernudl seit 1491 bekannt und stammt von einem Herrn namens "Hans der Pumperlurer".
6 von 28
Pups ist ein Ortsteil der Gemeinde Feldkirchen-Westerham im Landkreis Rosenheim.
7 von 28
Im Norden Bayerns, bei Hof, liegt der Ortsteil Schnarchenreuth. Vermutlich hat der erste Siedler, der sich hier niedergelassen hat, der Gemeinde seinen Namen gegeben. Er nannte sich Schnarcho. Und 'reuth' heißt soviel wie roden.
8 von 28
Das Dorf Sixtnitgern liegt bei Odelzhausen im Landkreis Dachau. Elisabeth Kappes, die Kulturbeauftragte von Odelzhausen, erklärt die Entstehung des Ortsnamens: "Man behauptet, dass der Ort auf einem 'Gerngrundstück' steht, also einem dreieckförmigen Grundstück, mit verschiedenen Schenkellängen. Und auf diesem Gerngrundstück ist angeblich mal eine Sixtuskapelle gestanden."

Lederhose, Oberhäslich und Deppenhausen: Kein Scherz, sondern echte Ortsnamen in Deutschland. Welche skurrilen Gemeinden und Städte es noch gibt, sehen Sie hier.

Das könnte Sie auch interessieren

Nienburg

Blickpunkt-Sommergewinnspiel 2019

Landkreis- Der Blickpunkt bekommt auch in diesem Jahr wieder viel von der Welt zu sehen. 
Blickpunkt-Sommergewinnspiel 2019
Welt

Raumfahrer wieder von den USA aus zur ISS gestartet

Vor neun Jahren flogen zuletzt Astronauten von den USA aus zur Internationalen Raumstation, seitdem ging das nur noch über Russland. Mit einem …
Raumfahrer wieder von den USA aus zur ISS gestartet
Karriere

Wie werde ich Tischler/in?

Möbel, Türen, Fenster - um alles, was mit Holz zu tun hat, kümmern sich Tischler. Eine Leidenschaft für den Werkstoff sollte man deshalb auf jeden …
Wie werde ich Tischler/in?
Mehr Sport

Von Black Power bis George Floyd: Sport als politische Bühne

Der Tod des Afroamerikaners George Floyd nach einem brutalen Polizeieinsatz in den USA bewegt auch den Sport. Zahlreiche Sportler haben sich den …
Von Black Power bis George Floyd: Sport als politische Bühne

Meistgelesene Artikel

Teichunglück mit drei toten Kindern: Bürgermeister ordnet interne Untersuchung an

Teichunglück mit drei toten Kindern: Bürgermeister ordnet interne Untersuchung an

Junge (6) stirbt an Stromschlag: Jetzt macht die Kita wieder auf

Junge (6) stirbt an Stromschlag: Jetzt macht die Kita wieder auf

Sommer-Wetter in Deutschland: Experte äußert eine echte „Schockprognose“

Sommer-Wetter in Deutschland: Experte äußert eine echte „Schockprognose“

Sicheres Reisen in Corona-Zeiten möglich? Göttinger Forscher testen Verbreitung von Viren in Zügen und Flugzeugen

Sicheres Reisen in Corona-Zeiten möglich? Göttinger Forscher testen Verbreitung von Viren in Zügen und Flugzeugen