Horror-Szenario!

Mann sieht Irren mit Waffe vor der Tür stehen - der Horror beginnt

+
Großes Glück hatte ein Mann aus Frankfurt, als ein Irrer das Feuer auf ihn eröffnete.

Bei einem 65-Jährigen klingelt es an der Tür. Er wirft einen Blick aus dem Fenster - dort steht ein Mann mit einer Waffe, der keine Skrupel hat. 

Frankfurt - Ein Vorfall aus der Mainmetropole Frankfurt sorgt für Fassungslosigkeit: Ein Mann (65) guckte aus dem Fenster - dort stand ein Fremder mit einer Waffe, der keinerlei gute Absichten verfolgte. Darüber berichtet extratipp.com*.

Frankfurter wundert sich über Klingeln - vor der Tür wartet Grauen

Was war passiert? Gegen 23.40 Uhr am vergangenen Dienstag (20. November) befand sich ein 56-Jähriger aus Frankfurt gerade in seiner Wohnung im alten Ortskern von Fechenheim, als es überraschend an der Tür klingelte. Das teilte die Polizei am Mittwoch mit. Statt die Haustüre sofort zu öffnen, wollte der Mann durch einen Blick aus seinem Fenster sehen, wer zu so später Stunde noch klingeln könnte.

Frankfurt: Irrer mit Waffe schießt unvermittelt drauf los

Als der 65-Jährige aus seinem Fenster im ersten Obergeschoss sah, erblickte er einen fremden Mann. Der kam nicht um einen netten Plausch zu halten - das musste der 56-Jährige kurz darauf erfahren. Als der Frankfurter (Pures Grauen in Frankfurt: Feuerwehrmann macht erschreckenden Fund in Lkw) den Unbekannten fragte, was er wolle, begann das Horror-Szenario: Plötzlich zog der Irre eine kleinkalibrige Waffe underöffnete das Feuer auf den 65-Jährigen. Der Frankfurter hatte großes Glück, das gefährliche Projektil blieb zwischen den Gläsern der mehrfach verglasten Fensterscheibe liegen. Einer Verletzung konnte er so entgehen.

Polizei Frankfurt sucht nun den irren Schützen

Nach der üblen Attacke stieg der Irre in einen weißen Kombi und flüchtete vom Tatort. Er soll um die 40 Jahre alt und etwa 1,70 Meter groß sein. Seine Figur soll stämmig sein, gekleidet war er mit einer schwarzen Lederjacke und einer schwarzen Basecap. Die Frankfurter Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und nimmt Hinweise unter der 069/755-51199 entgegen. Die extratipp.com*-Leser staunen aktuell auch über folgende Meldung: Betrunkener geht in Kneipe aufs Klo - seine Kumpel hören nur noch den Schrei.

Mann droht, Nachbarin zu erschießen - Zeugin reagiert genau richtig

Natascha Berger

* extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Welt

Freiburger Gruppenvergewaltigung: elf Angeklagte vor Gericht

Freiburger Gruppenvergewaltigung: elf Angeklagte vor Gericht
Gesundheit

Die Vielfalt der Aquafitness entdecken

Die Vielfalt der Aquafitness entdecken
Nienburg

Sommerkonzert der Marion-Blumenthal-Oberschule Hoya

Sommerkonzert der Marion-Blumenthal-Oberschule Hoya
Leben

So zauberhaft ist die Blütenküche

So zauberhaft ist die Blütenküche

Meistgelesene Artikel

Elfjährige in München vergewaltigt: Polizei sucht weitere Zeugen - und erhöht Präsenz vor Schulen

Elfjährige in München vergewaltigt: Polizei sucht weitere Zeugen - und erhöht Präsenz vor Schulen

Frau rennt um ihr Leben - dann holt Sexualstraftäter 25-Jährige ein

Frau rennt um ihr Leben - dann holt Sexualstraftäter 25-Jährige ein

„Et is halt warm, wa?“ - Polizei stoppt diesen „heißen“ Rollerfahrer

„Et is halt warm, wa?“ - Polizei stoppt diesen „heißen“ Rollerfahrer

Mann bedroht Frauen und Kinder auf Spielplatz mit Pistole - Großeinsatz der Polizei

Mann bedroht Frauen und Kinder auf Spielplatz mit Pistole - Großeinsatz der Polizei

Kommentare