Brand in Bremer Reihenhaus

Feuer in Bremen mit einem Toten: Anrufer meldet Brandgeruch schon früher

Feuerwehrkräfte beim Einsatz zur Löschung eines Reihenhaus-Dachstuhls .
+
Rund zwei Stunden dauert es, bis die Einsatzkräfte das Feuer zunächst unter Kontrolle und schließlich gelöscht hatten.

Die Bremer Feuerwehr war am Samstagmorgen bei einem Dachstuhlbrand im Einsatz, bei dem eine Person gestorben ist. Ein erster Notruf sei laut Feuerwehr Bremen bereits früher eingegangen.

  • Der Brand in einem Reihenmittelhaus wurde der Feuerwehr- und Rettungsleitstelle am Samstagmorgen gemeldet.
  • Eine Person wurde aus dem Haus befreit, der Notarzt konnte jedoch nur noch den Tod feststellen.
  • Ein erster Notruf wegen Brandgeruch in Bremen-Kattenesch wurde rund zwei Stunden früher abgegeben.

Update 17. Januar: Im Nachgang zum Brandeinsatz in der Wecholder Straße in Bremen-Kattenesch am Samstagmorgen, wurde laut Feuerwehr Bremen festgestellt, dass es rund zwei Stunden vor Beginn des Einsatzes gegen 06.30 Uhr einen ersten Anruf in der Rettungsleitstelle der Feuerwehr Bremen gegeben hatte. Ein Anrufer meldete Brandgeruch im Ortsteil Kattenesch. Die Ursache des Brandgeruchs und ein Schadensort konnten nicht identifiziert werden, sodass ein Einsatz der Feuerwehr Bremen nicht erfolgte. Die Kriminalpolizei wird diesen Umstand im Rahmen ihrer Ermittlungen berücksichtigen, heißt es von der Feuerwehr.

Stadtteil:Obervieland
Ortsteile:Habenhausen, Arsten, Kattenturm, Kattenesch
Einwohner:36.371
Stadtbezirk:Süd

Ursprungsartikel vom 16. Januar: Bremen - Am Samstagmorgen um 8.22 Uhr ging bei der Feuerwehr- und Rettungsleitstelle ein Notruf aus dem Obervielander Ortsteil Kattenesch ein. Der Anrufende beschrieb eine starke Rauchentwicklung aus dem Dachgeschoss eines Reihenmittelhauses an der Wecholder Straße.

Die Einsatzkräfte der Feuerwache 4, der Feuerwache 2 sowie die Freiwillige Feuerwehr Arsten, der stadtbremische Rettungsdienst und der Führungsdienst wurden alarmiert. Bereits bei der Anfahrt meldete das eingesetzte Notarzteinsatzfahrzeug eine starke Rauchentwicklung aus Richtung des gemeldeten Bereiches. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte wurde umgehend mit der Menschenrettung und Brandbekämpfung eingeleitet. Im Einsatz waren zwei Trupps unter schwerem Atemschutz.

Hausbrand in Bremen: Notarzt kann nach Rettung einer Person nur noch den Tod feststellen

Bei dem Einsatz konnte eine Person aus dem Dachgeschoss gerettet und dem Rettungsdienst übergeben werden. Der Notarzt konnte nur noch den Tod der Person feststellen.

Die Einsatzkräfte hatten das Feuer gegen 9.10 Uhr unter Kontrolle und rund eine Stunde später gelöscht. Insgesamt waren 21 Fahrzeuge und 52 Feuerwehrkräfte im Einsatz. Die Polizei hat die Brandursachenermittlung aufgenommen. Die Schadenshöhe konnte vom Einsatzleiter nicht ermittelt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Mehr Sport

S04-Debakel nach Wirbel um Gross - RB bleibt an Bayern dran

S04-Debakel nach Wirbel um Gross - RB bleibt an Bayern dran
Boulevard

«Let's Dance»: Fußballer hängt «Mr. Tagesschau» ab

«Let's Dance»: Fußballer hängt «Mr. Tagesschau» ab

Nordische Ski-WM 2021 in Oberstdorf: Die Bilder zum Saisonhighlight

Nordische Ski-WM 2021 in Oberstdorf: Die Bilder zum Saisonhighlight
Wohnen

Absolut genial: Was Sie mit Salz alles reinigen können

Absolut genial: Was Sie mit Salz alles reinigen können

Meistgelesene Artikel

Corona in Deutschland: Arzthelferin mit Mutation infiziert – Sie hatte hunderte Kontakte in Praxis

Corona in Deutschland: Arzthelferin mit Mutation infiziert – Sie hatte hunderte Kontakte in Praxis

Wetter-Wahnsinn in Deutschland: Tief „Erik“ zieht auf - Experte bestätigt jetzt „Blutregen“-Phänomen

Wetter-Wahnsinn in Deutschland: Tief „Erik“ zieht auf - Experte bestätigt jetzt „Blutregen“-Phänomen

Corona in Bayern: RKI muss Zahlen korrigieren - Söder fürchtet vor Merkel-Gipfel Alleingang der Länder

Corona in Bayern: RKI muss Zahlen korrigieren - Söder fürchtet vor Merkel-Gipfel Alleingang der Länder

RTL-Spezial zu Maddie McCann – Profiler über Christian B.: „Er hat psychopathische Züge“

RTL-Spezial zu Maddie McCann – Profiler über Christian B.: „Er hat psychopathische Züge“

Kommentare