Heimweh-Hund beim Einbruch erwischt

Heiligenhaus/Mettmann - Einen Hund mit Heimweh hat die Polizei in Heiligenhaus in Nordrhein-Westfalen bei einem Einbruchsversuch ertappt. In seiner Pension hatte es ihm nicht gefallen.

Wie die Ermittler am Freitag in Mettmann mitteilten, wurden Nachbarn am späten Donnerstagabend von lauten Geräuschen und einem Bewegungsmelder aufgeschreckt. Als die Polizei mit vier Autos am vermeintlichen Tatort eintraf, fand sie nur den Hund der verreisten Hauseigentümer. Die hatten das Tier für die Urlaubszeit in einer Hundepension abgegeben. Dort war der Vierbeiner ausgebüxt, um in sein trautes Heim zurückzukehren.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Gesundheit

Alltagsmasken und die Materialfrage

Alltagsmasken und die Materialfrage
Gesundheit

So funktioniert das Indoor-Surfen

So funktioniert das Indoor-Surfen
Leben

Eistee eiskalt selbst gemacht

Eistee eiskalt selbst gemacht
Auto

Dinosaurier auf Zukunftskurs: Der Ford Explorer im Test

Dinosaurier auf Zukunftskurs: Der Ford Explorer im Test

Meistgelesene Artikel

Seit letztem Jahr vermisst - Neuigkeiten im Fall Peter M.

Seit letztem Jahr vermisst - Neuigkeiten im Fall Peter M.

Eintrag ins Guiness-Buch: Arzt aus Offenbach zieht den längsten Zahn der Welt

Eintrag ins Guiness-Buch: Arzt aus Offenbach zieht den längsten Zahn der Welt

Tamme Hanken: Nach Tod von "Knochenbrecher" ist auch sein Pferd "Jumper" tot

Tamme Hanken: Nach Tod von "Knochenbrecher" ist auch sein Pferd "Jumper" tot

Mehr Rente, weniger Mehrwertsteuer: Was sich jetzt im Juli ändert

Mehr Rente, weniger Mehrwertsteuer: Was sich jetzt im Juli ändert

Kommentare