Mitten in Berlin

Jugendliche schießen auf Streifenwagen, Freunde feuerten zusätzlich an

Unfassbare Szenen in Berlin: Jugendliche haben dort mit Schreckschusswaffen auf Polizeiwägen gezielt und auch geschossen.

Berlin - In Berlin-Neukölln haben Jugendliche mit Schreckschusswaffen auf Streifenwagen gezielt. Drei junge Leute hätten am Neujahrsabend damit ein Auto beschossen, in dem zwei Polizisten saßen, sagte eine Polizeisprecherin am Dienstag. Die Angreifer hätten in einer Gruppe von rund zwanzig Jugendlichen gestanden, die die Schützen laut angefeuert haben sollen.

Die Polizisten seien weiter gefahren und hätten Verstärkung angefordert. Als sie zusammen mit einer weiteren Streifenwagen-Besatzung zurückkehrten, wurden beide Autos beschossen. Dabei geriet ein in der Nähe parkender Wagen in Brand. Die Besatzungen der beiden Polizeiautos brachten sich zunächst in Sicherheit - und weitere Verstärkung wurde an den Tatort in der Sonnenallee geschickt. Als diese eintraf, waren die Täter und die umstehenden Jugendlichen weg.

Verletzt wurde niemand, an den Polizeiwagen entstand kein Schaden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Politik

US-Sanktionen gegen Ostsee-Pipeline Nord Stream 2

US-Sanktionen gegen Ostsee-Pipeline Nord Stream 2
Leben

Wir sind die Generation Sandwich, na und?

Wir sind die Generation Sandwich, na und?
Technik

Weihnachtsgeschenke gekonnt loswerden

Weihnachtsgeschenke gekonnt loswerden
Reisen

New-York: Das bietet der Reichen-Rummel Hudson Yards

New-York: Das bietet der Reichen-Rummel Hudson Yards

Meistgelesene Artikel

Aussprache eskaliert: Mann ersticht Ex-Freundin (21) - Nachbarin schildert furchtbare Momente

Aussprache eskaliert: Mann ersticht Ex-Freundin (21) - Nachbarin schildert furchtbare Momente

Traumpaar nach dramatischen Zeiten bei „Goodbye Deutschland“: „Wir waren tief unten ...“

Traumpaar nach dramatischen Zeiten bei „Goodbye Deutschland“: „Wir waren tief unten ...“

Mysteriöser Vermisstenfall in Würzburg: Hochzeitsfotograf verschwunden - Polizei ermittelt weiter

Mysteriöser Vermisstenfall in Würzburg: Hochzeitsfotograf verschwunden - Polizei ermittelt weiter

Schild „Radfahrer absteigen ausgen. Frau Westermann“ sorgt für Verwunderung - Die Auflösung ist überraschend

Schild „Radfahrer absteigen ausgen. Frau Westermann“ sorgt für Verwunderung - Die Auflösung ist überraschend

Kommentare