Polizei findet Sprengstoff bei Autofahrer - A3 war in der Nacht komplett gesperrt

Auf einem Rastplatz auf der A3 in Hünxe nahm die Polizei einen Niederländer fest.
+
Auf einem Rastplatz auf der A3 in Hünxe nahm die Polizei einen Niederländer fest.

Auf der A3 in Hünxe kontrollierte die Polizei in der Nacht von Donnerstag auf Freitag einen 25-jährigen Autofahrer. Er hatte Sprengstoff dabei. 

Wie 24VEST.de* berichtet, überprüften Polizisten am Donnerstag gegen 23.05 Uhr auf einer Raststätte in Hünxe einen VW Golf mit niederländischem Kennzeichen. Bei dem 25-jährigen Autofahrer stellten die Beamten Sprengstoff sicher. 

Zur Sicherung und Entschärfung musste die A3 in Hünxe in der Nacht in beide Fahrtrichtungen gesperrt werden. Gegen 03.25 Uhr konnte die Sperrung dann aufgehoben werden. Der Niederländer wurde festgenommen.

*24VEST.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks. 

Das könnte Sie auch interessieren

Reisen

Ölkatastrophe auf Mauritius

Ölkatastrophe auf Mauritius
Reisen

Der Bayerische Wald wird 50

Der Bayerische Wald wird 50
Reisen

Polens fleischlose Küche entdecken

Polens fleischlose Küche entdecken
Wohnen

Warum Gänseblümchen so robust sind

Warum Gänseblümchen so robust sind

Meistgelesene Artikel

Jossgrund: Deutschland lacht über obszönen Brunnen

Jossgrund: Deutschland lacht über obszönen Brunnen

Tübinger Oberbürgemeister Boris Palmer provoziert in Talkshow und erhält dafür Kritik

Tübinger Oberbürgemeister Boris Palmer provoziert in Talkshow und erhält dafür Kritik

Zahl der Neuinfektionen in Deutschland erreicht höchsten Wert seit Mai

Zahl der Neuinfektionen in Deutschland erreicht höchsten Wert seit Mai

Tödlicher Unfall bei Marburg: Pkw trifft Motorradfahrer frontal

Tödlicher Unfall bei Marburg: Pkw trifft Motorradfahrer frontal

Kommentare