Gewitter

A43-Baustelle: Bauarbeiter von Blitz getroffen und schwer verletzt

+
Ein Gewitter tobte über Recklinghausen.

Das Unwetter über Recklinghausen hatte am Donnerstag schwere Folgen: Auf der A43 wurde ein Bauarbeiter von einem Blitz getroffen. Er wurde schwer verletzt in eine Spezialklinik gebracht.

Recklinghausen - Wie 24VEST.de* berichtet, erlitt ein 43-jähriger Bauarbeiter am Donnerstagabend auf der A43-Baustelle im Bereich der Straße "Am Stadion" schwere Verletzungen. Als über der Stadt ein Gewitter tobte, wurde der Rumäne gegen 17.30 Uhr von einem Blitz getroffen.

Einsatzkräfte mussten den Mann nach Angaben der Polizei Recklinghausen vor Ort reanimieren. Ein Rettungswagen brachte ihn in eine Spezialklinik.

A43-Brücke in Recklinghausen wird ersetzt

Im Zuge des sechsspurigen A43-Ausbaus wird die Autobahnbrücke "Am Stadion" abgerissen und durch ein breiteres Bauwerk ersetzt.

*24VEST.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Das könnte Sie auch interessieren

Reisen

Ansturm auf wilde Tiere und Geysire im Yellowstone

Ansturm auf wilde Tiere und Geysire im Yellowstone
Reisen

Mljet gilt als Geheimtipp Kroatiens

Mljet gilt als Geheimtipp Kroatiens
Auto

Das bringen Head-up-Displays im Auto

Das bringen Head-up-Displays im Auto
Auto

"Minnie Finnie" und der American Dream

"Minnie Finnie" und der American Dream

Meistgelesene Artikel

Unglück beim Open Beatz Festival: Mann (31) fällt aus Riesenrad und stirbt - neue Details

Unglück beim Open Beatz Festival: Mann (31) fällt aus Riesenrad und stirbt - neue Details

Deutschland-Wetter: Extreme Warnung: „Kommt es so, stellt es alles bisher Dagewesene in den Schatten“

Deutschland-Wetter: Extreme Warnung: „Kommt es so, stellt es alles bisher Dagewesene in den Schatten“

Wetter in Deutschland: Nächste Hitzewelle im Anmarsch - Expertin warnt vor drastischen Folgen

Wetter in Deutschland: Nächste Hitzewelle im Anmarsch - Expertin warnt vor drastischen Folgen

Nach Vergewaltigung in Bremen: Polizei kann mutmaßlichen Täter identifizieren

Nach Vergewaltigung in Bremen: Polizei kann mutmaßlichen Täter identifizieren

Kommentare