Polizei durchsucht Wohnhaus

Seit letztem Jahr vermisst - Neuigkeiten im Fall Peter M.

Polizei - Symbolbild
+
Die Polizei verkündet Neuigkeiten im Fall des vermissten Peter M. aus dem Kreis Hersfeld-Rotenburg.

Vermisst seit Anfang Oktober: Die Polizei sucht weiterhin nach dem 56-jährigen Peter M. aus Ronshausen.

Update vom Dienstag, 07.07.2020, 14.20 Uhr: Es gibt Neuigkeiten zum vermissten Peter M. aus Ronshausen (Kreis Hersfeld-Rotenburg). Wie die Kriminalpolizei Bad Hersfeld mitteilt, fanden Beamte den 56-Jährigen leblos auf dem Dachboden seines Wohnhauses.

Bei früheren Durchsuchungen hatte sich der Mann nicht in seinem Haus befunden. Ermittlungen der Polizei und die Obduktion ergaben keine Anhaltspunkte für ein Fremdverschulden.

Übernachtet der Vermisste im Waldgebiet? Temperaturen sind gesundheitsgefährdend

Update vom Mittwoch, 20.11.2019, 18.10 Uhr - Wie die Beamten mitteilen, wurde er erst vor wenigen Tagen in einem Lebensmittelmarkt in Ronshausen und in der Ortslage von Nentershausen gesehen. Die Polizei vermutet deshalb, dass er sich weiterhin im Raum Ronshausen/Nentershausen befindet. 

Vermutlich übernachtet er in Hütten oder Viehunterständen in einem Waldgebiet, so die Beamten. In Anbetracht der niedrigen Temperaturen sei eine akute Gesundheitsgefährdung zu befürchten. Daher bittet die Polizei die Bevölkerung nochmals um Unterstützung: Wer hat Peter M. gesehen oder kann sachdienliche Hinweise zu seinem Aufenthaltsort geben? 

Der Vermisste ist 1,70 Meter groß, hager, hat mittellange graue Haare und einen grauen Vollbart. Zudem trägt er eine Brille und ist meist dunkel gekleidet.

Hinweise an die Polizeistation Rotenburg unter Telefon 06623/9370, die Kriminalpolizei Bad Hersfeld unter Telefon 06623/9320 oder jede andere Polizeidienststelle.

Mann wird seit vier Wochen vermisst: Polizei bittet um Hinweise - "Es besteht akute Gesundheitsgefahr"

Erstmeldung am 30.10.2019 um 18.35 Uhr - Bereits seit dem 30. September fehlt von Peter M. aus Ronshausen jede Spur. An diesem Tag verließ der 56-Jährige sein gewohntes Umfeld und ist seither nicht mehr zurückgekehrt. Die Fahndung der Polizei blieb ohne Erfolg.

Laut den Beamten könnte sich Peter M. im Bereich Ronshausen in Hütten, Viehunterständen oder Ähnlichem aufhalten und dort auch übernachten. Wegen der aktuell sinkenden Temperaturen wächst die Sorge um den 56-Jährigen. 

"Es besteht eine akute Gesundheitsgefahr", heißt es in der Mitteilung der Polizei, die deshalb jetzt die Öffentlichkeit um Hilfe bittet.

Wer hat Peter M. gesehen oder kann  Hinweise zu seinem Aufenthaltsort geben? 

Der Vermisste ist etwa 1,70 Meter groß, hager, hat mittellange graue Haare und einen grauen Vollbart. Zudem trägt er eine Brille und ist meist dunkel gekleidet.

Hinweise an die Polizeistation Rotenburg unter Telefon 06623/9370, die Kriminalpolizei Bad Hersfeld unter Telefon 06623/9320 oder jede andere Polizeidienststelle.

Pilzsammler im Wald vermisst - Polizeihund rettet ihn

Eine andere Vermisstenmeldung hatte ein Happy End: Wir hna.de berichtet wurde in Oberweser im Kreis Kassel ein 80-Jähriger im Wald vermisst: Er war beim Pilzesammeln gestürzt und konnte sich nicht mehr selbst helfen. Die Suche mit Hubschrauber und Polizeihund* war erfolgreich - leicht unterkühlt, aber nicht lebensgefährlich verletzt, konnte der Senior gerettet werden.

Frau aus Bad Hersfeld wird vermisst: Ute Gerda Doberstein wird seit Samstag (15.02.2020) vermisst - sie könnte orientierungslos sein.

Auch die Kollegen von fuldaerzeitung.de berichten.

*hna.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionnsetzwerkes.

Das könnte Sie auch interessieren

Welt

Beirut: Gewalt bei Protesten - Premier schlägt Neuwahlen vor

Beirut: Gewalt bei Protesten - Premier schlägt Neuwahlen vor
Welt

38,2 Grad am Samstag - und die Hitze bleibt

38,2 Grad am Samstag - und die Hitze bleibt
Mehr Sport

Leichtathletik ohne Zuschauer: Sprinter Almas glänzt

Leichtathletik ohne Zuschauer: Sprinter Almas glänzt
Welt

Hochsommerliche Hitze stellt sich ein

Hochsommerliche Hitze stellt sich ein

Meistgelesene Artikel

Tödlicher Bus-Unfall in Wiesbaden: Fertiges Gutachten bringt Klarheit zur Ursache

Tödlicher Bus-Unfall in Wiesbaden: Fertiges Gutachten bringt Klarheit zur Ursache

Hamburg: Koks-Schmuggel trotz Coronavirus gleich – zwei Details machen stutzig

Hamburg: Koks-Schmuggel trotz Coronavirus gleich – zwei Details machen stutzig

Tier-„Messie“ sperrt Katzen in Hamsterkäfig - Tierschützer können das Schlimmste nicht verhindern

Tier-„Messie“ sperrt Katzen in Hamsterkäfig - Tierschützer können das Schlimmste nicht verhindern

Dringend Spenden für Prostituierte in Dortmund gebraucht - doch es geht nicht um Geld

Dringend Spenden für Prostituierte in Dortmund gebraucht - doch es geht nicht um Geld

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion