Zeugen gesucht

Schlägerei in Vegesack: 21-Jähriger wird mit Nothammer attackiert

Eine Polizistin hält eine Schusswaffe in der Hand, dahinter neben Blaulicht und Polizeiauto der Schriftzug Stopp.
+
Nach einer Schlägerei in Bremen-Vegesack, sucht die Polizei nach den Verdächtigen. (Symbolbild)

In Bremen-Vegesack kam es zu Auseinandersetzungen zwischen mehreren jungen Menschen. Dabei wurde ein Nothammer eingesetzt. Die Polizei sucht Zeugen.

Bremen – Im Bremer Stadtteil Vegesack ist es am Samstagnachmittag, 12. Juni 2021, zwischen mehreren jungen Menschen zu einer Auseinandersetzung gekommen. Wie die Polizei Bremen in einer Pressemitteilung schreibt, sei dabei unter anderem ein 21-Jähriger mit einem Nothammer verletzt worden.

Stadt im Land Bremen:Bremen
Fläche:325,56 Quadratkilometer
Einwohner:567.559 (Stand: 31. Dezember 2019)
Vorwahl:0421
Bürgermeister:Andreas Bovenschulte

Schlägerei in Vegesack: Kontrahenten geraten auf Bahnhofsvorplatz das erste Mal aneinander

Zunächst waren ein 19-Jähriger und 21-Jähriger auf dem Vegesacker Bahnhofsplatzes aneinandergeraten. Wie die Polizei berichtet, verletzte dabei der Jüngere seinen Kontrahenten mit einem Nothammer. Als Passanten auf den Vorfall aufmerksam wurden, flüchtete der 21-Jährige in den Innenhof eines Wohngebäudekomplexes.

Eine mittlerweile achtköpfige Tätergruppe folgte ihm und ging erneut auf den 21-Jährigen und seine hinzugeeilten Begleiter los. Dabei soll es zu Schlägen und Tritten gekommen sein. Anschließend flüchteten die Angreifer. Der 21-Jährige musste in einem Krankenhaus ambulant behandelt werden. Der 19-jährige Haupttäter konnte ermittelt werden. Die weiteren Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an. Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst jederzeit unter der Rufnummer 0421/362 38 88 entgegen.

Die Polizei in Bremen hatte nach eigenen Angaben außergewöhnlich viel zu tun und war über das ganze Wochenende im Dauereinsatz*. Nach einer Schlägerei in einer Kneipe mit einer anschließenden Messerattacke in Bremen-Osterholz* hat die Polizei einen Tatverdächtigen festgenommen. Bei einer weiteren Auseinandersetzung in Gröplingen wollte am Samstagnachmittag ein Mann einen Polizisten mit einer Eisenstange erschlagen*. * kreiszeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Wintersport

Bob- und Rodelbahn am Königssee schwer beschädigt

Bob- und Rodelbahn am Königssee schwer beschädigt

Meistgelesene Artikel

Hamburg hisst Regenbogenfahne vor dem „Santa Fu“-Gefängnis
Deutschland

Hamburg hisst Regenbogenfahne vor dem „Santa Fu“-Gefängnis

Hamburg hisst Regenbogenfahne vor dem „Santa Fu“-Gefängnis

Kommentare