St. Georgs Orden verliehen 

SemperOpernball in der Kritik – sagt Judith Rakers die Moderation ab?

Judith Rakers zieht sich womoeglich von der Moderation des SemperOpernballs zurück. 
+
Judith Rakers zieht sich womöglich von der Moderation des SemperOpernballs zurück. 

Die Leitung des SemperOpernballs in Dresden sorgte mit der diesjährigen Verleihung des St. Georgs Ordens  für einen Skandal. Moderatorin Judith Rakers kündigte nun Konsequenzen an.

Mit dem SemperOpernball 2020 steht Dresden eines der wichtigsten kulturellen Großereignisse des Jahrs bevor. Am 7. Februar soll wieder ein hochkarätiges Moderatoren-Team durch den Abend führen. In diesem Jahr fiel die Wahl auf Tagesschau-Sprecherin Judith Rakers* (44) und Schlagerstar Roland Kaiser (67). 

Doch eine Handlung der Ball-Leitung sorgt nun für Empörung – auch bei den beiden Moderatoren. Die ganze Geschichte und wie die Moderatoren reagierten, finden Sie bei owl24.de*.

*owl24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Reisen

Ölkatastrophe auf Mauritius

Ölkatastrophe auf Mauritius
Reisen

Der Bayerische Wald wird 50

Der Bayerische Wald wird 50
Reisen

Polens fleischlose Küche entdecken

Polens fleischlose Küche entdecken
Wohnen

Warum Gänseblümchen so robust sind

Warum Gänseblümchen so robust sind

Meistgelesene Artikel

Maskenverweigerer: Warum ihr einige laut einem Soziologen nicht auf den Mundschutz ansprechen solltet

Maskenverweigerer: Warum ihr einige laut einem Soziologen nicht auf den Mundschutz ansprechen solltet

Abiturienten nach Party-Urlaub in Kroatien mit Coronavirus infiziert

Abiturienten nach Party-Urlaub in Kroatien mit Coronavirus infiziert

Explosionsgefahr: Meterhohe Flammen mitten in der Innenstadt - Tennishalle brennt komplett nieder

Explosionsgefahr: Meterhohe Flammen mitten in der Innenstadt - Tennishalle brennt komplett nieder

Schockmeldung für die Feuerwehr Hofbieber: Einsatz auf dem eigenen Gelände

Schockmeldung für die Feuerwehr Hofbieber: Einsatz auf dem eigenen Gelände

Kommentare