Drama in Suhl

Vater der toten Kinder wird per Haftbefehl gesucht

Suhl - Der Vater der im thüringischen Suhl getöteten Kinder wird nun per Haftbefehl gesucht. Er steht unter Verdacht seine Tochter und seinen Sohn ermordet zu haben.

Die Staatsanwaltschaft Meiningen verdächtigt den 34-Jährigen, seine sechs Monate alte Tochter und seinen knapp zwei Jahre alten Sohn ermordet zu haben, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Als Haftgrund gab das zuständige Amtsgericht die Flucht des Mannes am Dienstagmorgen an.

Nach bisherigen Erkenntnissen hatte die Mutter die beiden leblosen Kinder am gleichen Morgen in der gemeinsamen Wohnung gefundenund einen Notarzt gerufen, der aber nicht mehr helfen konnte.Laut Obduktion erstickten sie. Die Suche nach dem Vater mit Hunden und einem Hubschrauber in einem nahen Wald brachte bislang keine Ergebnisse.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Karriere

Wie werde ich Gleisbauer/in?

Wie werde ich Gleisbauer/in?
Formel 1

"Wurm drin": Vettel-Frust bei Neustart - Bottas gewinnt

"Wurm drin": Vettel-Frust bei Neustart - Bottas gewinnt
Mehr Sport

Wolfsburgerinnen nehmen jetzt das Triple ins Visier

Wolfsburgerinnen nehmen jetzt das Triple ins Visier
Welt

Tote und Verwüstungen nach schweren Unwettern in Japan

Tote und Verwüstungen nach schweren Unwettern in Japan

Meistgelesene Artikel

Unternehmer entführt und ermordet: Trio erhält Höchststrafen!

Unternehmer entführt und ermordet: Trio erhält Höchststrafen!

Tamme Hanken: Nach Tod von "Knochenbrecher" ist auch sein Pferd "Jumper" tot

Tamme Hanken: Nach Tod von "Knochenbrecher" ist auch sein Pferd "Jumper" tot

Adrian S. nach Horror-Tat in Rot am See: „Meine Mutter hat mein Leben zerstört“

Adrian S. nach Horror-Tat in Rot am See: „Meine Mutter hat mein Leben zerstört“

Passant macht skurrile Entdeckung: „Da muss das Bernsteinzimmer drin sein“

Passant macht skurrile Entdeckung: „Da muss das Bernsteinzimmer drin sein“

Kommentare