„Haben ein Problem“

Wegen Corona-Chaos: Kliniken in BW verschieben OP-Termine

Pflegekräfte arbeiten in einer Intensivstation mit Corona-Patienten.
+
Pflegekräfte arbeiten in einer Intensivstation mit Corona-Patienten.

Die Zahl der Corona-Intensivpatienten steigt wieder. Das führt nun sogar dazu, dass Kliniken im Südwesten OP-Termine verschieben müssen.

Ludwigsburg - Von einem regulären Betrieb kann in den meisten Kliniken im Land aktuell keine Rede sein. „Die Zahl der Corona-Patienten in Baden-Württemberg ist im Vergleich zur Vorwoche um 20 Prozent gestiegen“, sagte der Ärztliche Direktor der Ludwigsburger RKH-Kliniken, Götz Geldner, am Mittwoch der Deutschen Presseagentur (dpa). Geldner koordiniert auch die landesweite intensivmedizinische Versorgung von Corona-Patienten. Mit großer Sorge blickt er auf die kommenden Wochen. „Wenn die Zahl der Intensivpatienten weiter steigt, haben wir in ein bis zwei Wochen ein Problem“. Wie BW24* berichtet, herrscht in Kliniken das Corona-Chaos - viele verschieben OP-Termine.

Klinik-Chef fordert sofort harten Lockdown - „Fünf nach zwölf“ (BW24* berichtete). *BW24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Boulevard

Trauerfeier für Prinz Philip am kommenden Samstag

Trauerfeier für Prinz Philip am kommenden Samstag
Boulevard

Große Anteilnahme am Tod Prinz Philips

Große Anteilnahme am Tod Prinz Philips
Mehr Sport

Bayern verlieren Final-Wiedersehen gegen Paris Saint-Germain

Bayern verlieren Final-Wiedersehen gegen Paris Saint-Germain
Fußball

BVB verpasst Coup in Manchester: 1:2 nach achtbarem Kampf

BVB verpasst Coup in Manchester: 1:2 nach achtbarem Kampf

Meistgelesene Artikel

Spahn geht in Pressekonferenz plötzlich auf Journalisten los: „Ich verstehe es nicht“

Spahn geht in Pressekonferenz plötzlich auf Journalisten los: „Ich verstehe es nicht“

Virologe Streeck wundert sich über Krankenhäuser am Limit

Virologe Streeck wundert sich über Krankenhäuser am Limit

Corona in Niedersachsen: Ernste Lage auf Intensivstationen - Aktuelle Fallzahlen

Corona in Niedersachsen: Ernste Lage auf Intensivstationen - Aktuelle Fallzahlen

Kommentare