15. Jazzahead erst 2021 / Partnerland Kanada hat bereits zugesagt

Musikmesse abgesagt

Zu unsicher in Zeiten wie diesen: Netzwerken bei der Jazzahead. Foto: Jörg Sarbach

Bremen – Die Musikmesse Jazzahead wird abgesagt. Das teilten die Veranstalter gestern mit. Laut Mitteilung begründete Hans Peter Schneider, Geschäftsführer der M3B, zu der die Messe Bremen gehört, die Absage wie folgt: „Die Jazzahead lebt vom internationalen Austausch und von Begegnungen – dies wird in Corona-Zeiten leider nicht möglich sein, auch Ende April noch nicht. Wir bedauern die Absage sehr, aber der Gesundheitsschutz hat oberste Priorität.“

Die nach Angaben der Veranstalter größte Jazz-Fachmesse der Welt, die ursprünglich vom 23. bis 26. April in den Hallen 6 und 7 der Messe Bremen geplant war, sowie das begleitende Festival vom 17. bis zum 26. April werden verschoben. Für die Fachmesse steht bereits ein neuer Termin: Sie ist für die Zeit vom 29. April bis zum 2. Mai 2021 geplant.

Die Organisatoren hätten zunächst geprüft, ob es möglich sei, die Jazz-Fachmesse und das begleitende Jazz-Festival in die Sommermonate zu verlegen, heißt es in der Mitteilung. „Doch gemeinsam mit unseren Partnern haben wir uns jetzt dazu entschieden, die Jazzahead ins kommende Jahr zu verschieben“, sagt Projektleiterin Sybille Kornitschky. Das Partnerland Kanada habe bereits für 2021 zugesagt. Auch die Auswahl der diesjährigen Showcase-Bands werde beibehalten. „Wir engagieren uns erneut bei der kommenden Ausgabe der Jazzahead mit einem Kanada-Schwerpunkt. Unsere Zusammenarbeit mit der Jazzahead! ist ein wichtiges Beispiel dafür, wie Länder in diesen schwierigen Zeiten zusammenkommen können, um unser kollektives Wohlergehen zu fördern“, zitierten die Veranstalter Rochelle Hum vom Canada Council for the Arts (kanadischer Rat für Künste) stellvertretend für alle kanadischen Partner.

In diesem Jahr wäre die Jazzahead 15 Jahre alt geworden, zum zehnten Mal hätte ein Festival zur Kultur des Partnerlandes die Veranstaltung begleitet.  rs

Im Internet

https://jazzahead.de/

Quelle: kreiszeitung.de

Das könnte Sie auch interessieren

Politik

Trump rät zu Masken - will sich aber nicht daran halten

Trump rät zu Masken - will sich aber nicht daran halten
Auto

Erfolgsgeschichte: Mit dem Octavia begann Skodas Aufstieg

Erfolgsgeschichte: Mit dem Octavia begann Skodas Aufstieg
Wohnen

Der Blauregen hat viel Kraft

Der Blauregen hat viel Kraft
Reisen

Wandern, Waldbaden und Wellness in Bad Steben

Wandern, Waldbaden und Wellness in Bad Steben

Meistgelesene Artikel

Theaterabend vor dem Computer: Online beim dritten Gong

Theaterabend vor dem Computer: Online beim dritten Gong

Ulrich Mokrusch über Schließung wegen Corona: „Eine traumatische Erfahrung“

Ulrich Mokrusch über Schließung wegen Corona: „Eine traumatische Erfahrung“

Yung Kafa und Kücük Efendi: Die neuen Sterne am deutschen Rap-Kosmos - So gut ist ihr Mixtape „Dickicht“

Yung Kafa und Kücük Efendi: Die neuen Sterne am deutschen Rap-Kosmos - So gut ist ihr Mixtape „Dickicht“

Antenne Bayern und Bayern 3 verlieren viele Hörer - anderer BR-Sender gewinnt

Antenne Bayern und Bayern 3 verlieren viele Hörer - anderer BR-Sender gewinnt

Kommentare