Allergene in losen Lebensmitteln müssen gekennzeichnet sein

+
Auch für lose Lebensmittel gilt seit Dezember 2014 eine Kennzeichnungspflicht. Bei Brot muss etwa ersichtlich sein, ob es Gluten enthält. Foto: Peter Endig

München (dpa/tmn) - Auf den Verpackungen ist zumeist angegeben, welche Allergene Lebensmittel enthalten können. Doch bei unverpackten Erzeugnissen hatten es Allergiker bisher schwer, die Risiken zu prüfen. Eine Regelung bessert hier nach.

Auch unverpackte Lebensmittel müssen inzwischen eine Kennzeichnung für Allergene tragen. Für Verbraucher kann es beispielsweise wichtig sein, zu wissen, ob der Kartoffelsalat in der Kantine Milch enthält oder das Bäckerbrot Nüsse. Am Verkaufsort müssen die 14 Lebensmittelzutaten, die am häufigsten Allergien auslösen, schriftlich und gut lesbar ausgewiesen sein. Darauf weist der TÜV Süd hin. Dazu gehören unter anderem Angaben zu glutenhaltigem Getreide, zu Eiern und daraus gewonnenen Erzeugnissen, Erdnüssen, Soja, Milch und Sellerie. Die Regelung gilt seit Mitte Dezember 2014.

Die Kennzeichnung kann dabei ganz unterschiedlich aussehen: Verbraucher finden die Kennzeichnung entweder auf einem Schild direkt auf oder neben der Ware, in einem Aushang an der Theke, der Speise- oder Getränkekarte. Außerdem ist die mündliche Auskunft durch einen Verkäufer möglich. Allerdings kann sie fehlerhaft sein. Auf Nachfrage können Verbraucher deshalb außerdem schriftliche Informationen verlangen.

Die Kennzeichnungsvorgaben gelten für den kommerziellen Handel mit Lebensmitteln, nicht aber für den Verkauf von Snacks auf Kuchenbasaren, Flohmärkten, in Schulen oder Kindergärten.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Politik

Acht Euro und Deckel drauf? Mietrevolution in Berlin geplant

Acht Euro und Deckel drauf? Mietrevolution in Berlin geplant
Fußball

Erster Bayern-Sieg dank Lewandowski - Leverkusen gewinnt

Erster Bayern-Sieg dank Lewandowski - Leverkusen gewinnt
Politik

Schwieriger G7-Gipfel erwartet: Krisen und Konflikte

Schwieriger G7-Gipfel erwartet: Krisen und Konflikte
Politik

Das Ende einer Irrfahrt: Migranten von „Ocean Viking“ in Malta angekommen

Das Ende einer Irrfahrt: Migranten von „Ocean Viking“ in Malta angekommen

Meistgelesene Artikel

Spukhaus: Frau öffnet Tür, die lange verschlossen blieb - was sie vorfindet, verschlägt ihr die Sprache

Spukhaus: Frau öffnet Tür, die lange verschlossen blieb - was sie vorfindet, verschlägt ihr die Sprache

Crewmitglied verrät Geheimnis auf der Kreuzfahrt: "Die besten Vorteile sind..."

Crewmitglied verrät Geheimnis auf der Kreuzfahrt: "Die besten Vorteile sind..."

Mit Kater in die Arbeit: Mit diesen fünf Tipps überleben Sie den Tag

Mit Kater in die Arbeit: Mit diesen fünf Tipps überleben Sie den Tag

Hätten diese Männer eine Sache vergessen, wären sie heute nicht mehr am Leben

Hätten diese Männer eine Sache vergessen, wären sie heute nicht mehr am Leben

Kommentare