"Beast of the Green Hell"

AMG präsentiert zum 50. Jubiläum limitiertes Karbonrennrad

+
Höllen-Duo: Das R.S2 Limited Edition "Beast of the Green Hell" ist das Ergebnis einer Kooperation zwischen dem Fahrradhersteller Rotwild und Mercedes-AMG. Foto: Daimler AG/dpa-tmn

Der Mercedes-AMG GT R wurde im vergangenem Jahr zum Aushängeschild des Tuningexperten AMG. Zum 50. Geburtstag des Unternehmens bekommt der Spitzensportler nun ein Pendant mit grüner Antriebstechnik.

Affalterbach (dpa/tmn) - Die Mercedes-Tunertochter AMG feiert in diesem Jahr ihren 50. Geburtstag. Dazu gibt es in Kooperation mit dem Fahrradhersteller Rotwild nun auch ein handgefertigtes Luxusrennrad mit Karbonrahmen.

Das R.S2 Limited Edition "Beast of the Green Hell" ist laut Hersteller als Hommage an den Sportwagen Mercedes-AMG GT R gedacht. Dieser schaffte eine Runde auf der als "Grüne Hölle" bekannten Nürburgring-Nordschleife in 7 Minuten und 10,9 Sekunden. Das Rennrad verfügt über eine 22-Gangschaltung und hydraulische Scheibenbremsen.

Und nicht nur die grüne Farbe soll auf die "Grüne Hölle" und den GT R hinweisen, sondern auch der Preis: Er beträgt 7109 Euro und bildet so die Rundenzeit des Sportwagens ab.

Das könnte Sie auch interessieren

Wohnen

Eine Vision vom Wohnen von der IMM

Eine Vision vom Wohnen von der IMM
Karriere

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren
Gesundheit

Rope Skipping: Seilspringen liegt wieder im Trend

Rope Skipping: Seilspringen liegt wieder im Trend
Mehr Sport

Dem Föhn im Gesicht getrotzt: Kerber nun gegen Scharapowa

Dem Föhn im Gesicht getrotzt: Kerber nun gegen Scharapowa

Meistgelesene Artikel

Nie wieder Scheiben kratzen - mit diesem simplen Trick

Nie wieder Scheiben kratzen - mit diesem simplen Trick

Das große Führerschein-Quiz - bestehen Sie nochmal?

Das große Führerschein-Quiz - bestehen Sie nochmal?

Dachbox montieren - so geht's

Dachbox montieren - so geht's

Welche Strafe ein dreister Gaffer bekam, schockiert

Welche Strafe ein dreister Gaffer bekam, schockiert

Kommentare