Alkohol am Steuer

Auto Club Europa für Null-Promille-Grenze

Stuttgart - Mit Blick auf alkoholbedingte Verkehrsunfälle zum Jahresende hat sich der Auto Club Europa (ACE) für eine Null-Promille-Grenze für alle Autofahrer ausgesprochen.

Die Diskussion müsse neu angestoßen werden, um mehr Sicherheit im Straßenverkehr zu erreichen, erklärte der ACE am Montag in Stuttgart. Die Meinungen über ein absolutes Alkoholverbot am Steuer gingen weit auseinander, die politischen Entscheidungsträger sollten jedoch den klaren Positionen des Deutschen Verkehrssicherheitsrates (DVR) und der Deutschen Verkehrswacht (DVW) folgen, verlangte der ACE. In den vergangenen zehn Jahren seien geschätzt mehr als 7000 Menschen bei von Alkohol verursachten Straßenverkehrsunfällen ums Leben gekommen.

In diesem Jahr haben sich Politiker von SPD, Grünen und Linke positiv geäußert. Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) wandte sich jedoch gegen eine Änderung der bestehenden 0,5-Promille-Grenze. Ein strikes Alkoholverbot gilt nur für Fahranfänger und Fahrer unter 21 Jahren.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Wohnen

Der Blauregen hat viel Kraft

Der Blauregen hat viel Kraft
Reisen

Wandern, Waldbaden und Wellness in Bad Steben

Wandern, Waldbaden und Wellness in Bad Steben
Reisen

Barock und Bio im Bliesgau

Barock und Bio im Bliesgau
Politik

Kampf gegen Corona: Italien verlängert Ausgangsverbote

Kampf gegen Corona: Italien verlängert Ausgangsverbote

Meistgelesene Artikel

So lösen Sie eine eingefrorene Handbremse

So lösen Sie eine eingefrorene Handbremse

Finden jetzt noch Führerscheinprüfungen oder Fahrstunden statt?

Finden jetzt noch Führerscheinprüfungen oder Fahrstunden statt?

Coronavirus/Covid-19: Kann ich die Kfz-Zulassung noch vornehmen?

Coronavirus/Covid-19: Kann ich die Kfz-Zulassung noch vornehmen?

Coronavirus: Kann ich jetzt noch mit dem Auto zur Hauptuntersuchung?

Coronavirus: Kann ich jetzt noch mit dem Auto zur Hauptuntersuchung?

Kommentare