Reisemaschine

BMW K 1600 Grand America ab 25 070 Euro

+
Für die große Reise: Die BMW K 1600 Grand America kommt 2018 zu Preisen ab 25 070 Euro auf den Markt. Foto: Arnold Debus/BMW/dpa

Bagger-Maschinen im US-Stil sind auch auf Deutschlands Straßen längst angekommen. Sie sind komfortabel für lange Strecken und bieten viel Stauraum. BMW bringt sein Modell K 1600 Grand America auf den Markt.

München (dpa/tmn) - Die neue BMW K 1600 Grand America richtet sich vor allem an Motorradfahrer, die komfortabel lange Strecken fahren wollen. Die Preise beginnen bei 25 070 Euro, wenn das verkleidete Bike voraussichtlich im März 2018 zu den Händlern rollt, teilt der Hersteller mit.

Optisch orientiert sich die K 1600 Grand America am sogenannten Bagger-Style, der vor allem in den USA beliebt ist. Kennzeichnend dafür sind unter anderem die montierten Koffer. Der Sechszylinder-Reihenmotor leistet 118 kW/160 PS und stellt bei 5250 Umdrehungen 175 Newtonmeter Drehmoment parat.

Die Höchstgeschwindigkeit ist elektronisch auf 162 km/h begrenzt. Serienmäßig sind unter anderem ein elektronische Fahrwerk mit automatischer Dämpfereinstellung, eine Rückfahrhilfe, ein Tempomat, eine dynamische Traktionskontrolle und beheizbare Griffe und Sitze.

Das könnte Sie auch interessieren

Welt

Rettungswagen mit hochschwangerer Frau kippt um

Rettungswagen mit hochschwangerer Frau kippt um
Auto

Der BMW X4 M40d im Autotest

Der BMW X4 M40d im Autotest
Leben

So gelingt die perfekte Pasta

So gelingt die perfekte Pasta
Politik

Trump räumt russische Einmischung in US-Wahl ein

Trump räumt russische Einmischung in US-Wahl ein

Meistgelesene Artikel

Krass: Per Knopfdruck entfesselt dieser Hybrid die Kraft von über 1.000 PS

Krass: Per Knopfdruck entfesselt dieser Hybrid die Kraft von über 1.000 PS

Limitierter Luxus-Flitzer: Von diesem Auto wird es nur 40 Stück geben

Limitierter Luxus-Flitzer: Von diesem Auto wird es nur 40 Stück geben

Brummi macht "Panzer-Blitzer" platt - So viel kostet ihn das Kunststück

Brummi macht "Panzer-Blitzer" platt - So viel kostet ihn das Kunststück

Händler verschenkt für jedes englische WM-Tor ein Auto - und bereut es bald darauf

Händler verschenkt für jedes englische WM-Tor ein Auto - und bereut es bald darauf

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.