Dreiseitenkipper

Vielseitig: Neuer Citroën Jumper

+
Der neue Citroen Jumper

Mehr Ladefläche und höhere Nutzlast: Citroen hat den Jumper Dreiseitenkipper verbessert. Bei der Vorderwand und den Ecken des Aufbaus wurden zahlreiche Stahl-Elemente durch Aluminium ersetzt.

Einen neuen Dreiseiten-Kipper auf Basis des Jumpers präsentiert Citroën. Er verfügt über eine Ladefläche von 2,79 Meter bis 3,65 Meter Länge und 2,03 Meter Breite. Die Bordwände sind 40 Zentimeter hoch. Die Verzurrösen sind ebenfalls vollständig in die ebene Ladefläche integriert. Das neue Verschlusssystem „Armaton“ mit einem Multifunktionsverschluss hinten sorgt für eine erhöhte Ladungssicherung sowie auch die Lippe an der Unterseite der 400 Millimeter hohen Bordwände, die das Herausrutschen des Transportgutes verhindert. 

Erhältlich sind zwei Modelle mit Einzelkabine und eines mit Doppelkabine, jeweils mit einem 2,2-Liter-Vierzylinder-Diesel mit 130 PS. Die Preisliste startet bei 31.500 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Welt

Viele tote Urlauber bei Vulkanausbruch in Neuseeland

Viele tote Urlauber bei Vulkanausbruch in Neuseeland
Wirtschaft

Gutachten: Berliner Mietendeckel nicht verfassungswidrig

Gutachten: Berliner Mietendeckel nicht verfassungswidrig
Politik

Hartes Ringen bei UN-Klimagipfel - Thunberg nutzt Medienhype

Hartes Ringen bei UN-Klimagipfel - Thunberg nutzt Medienhype
Wohnen

Wie passt der Weihnachtsbaum zum Klimawandel?

Wie passt der Weihnachtsbaum zum Klimawandel?

Meistgelesene Artikel

Scheibe am Morgen gefroren? Auf diese Weise dürfen Sie sie keinesfalls enteisen

Scheibe am Morgen gefroren? Auf diese Weise dürfen Sie sie keinesfalls enteisen

Sie wollen Ihren Rausch im Auto ausschlafen? Dann beachten Sie unbedingt diese Punkte

Sie wollen Ihren Rausch im Auto ausschlafen? Dann beachten Sie unbedingt diese Punkte

Autopflege im Winter: Diese fünf Tipps schützen vor Salzfraß und Rost

Autopflege im Winter: Diese fünf Tipps schützen vor Salzfraß und Rost

Im Winter: Darf ich den Motor warmlaufen lassen?

Im Winter: Darf ich den Motor warmlaufen lassen?

Kommentare