Mercedes Transporter

Sparsamer und sicherer: Das ist der neue Sprinter

+
Sparsamer und sicherer: der neue Sprinter von Mercedes

Optisch markanter kommt der neue Transporter daher. Aber die größten Änderungen stecken beim Mercedes Sprinter unter der Haube. Sie sorgen für mehr Sicherheit und weniger Durst. 

Mit fünf neuen Sicherheitssystemen hat Mercedes den Sprinter ausgestattet. Erstmals gibt es bei dem Transporter serienmäßig einen Seitenwind-Assistent an Bord. Optional sorgen auch Abstands-Warner, Totwinkel-Assistent, außerdem Fernlicht-Assistent sowie der Spurhalte-Assistent für mehr Sicherheit.

Die optimierten 95 bis 190 PS starken Dieselmotoren erfüllen, laut Daimler, die Euro-6-Abgasnorm. Die niedrigsten Verbrauchswerte liegen bei 6,3 Liter auf 100 Kilometer (CO2-Ausstoß: 170 g/km). 

Die Front hat Mercedes optisch nachgeschärft: Kühlergrill, Motorhaube, Stoßfänger und auch die Scheinwerfer sind neu gestylt. Außerdem wurde der Innenraum mit neuen Sitzpolstern, Lenkrad und Chromdetails aufgewertet.

Die neue Mercedes Sprinter Generation gibt es als Kastenwagen, Kombi, Pritschenwagen oder nur als Fahrgestell.

Der neue Sprinter

Mercedes Sprinter 2013
Sparsamer und sicherer: Das ist der neue Mercedes Sprinter. Der Transporter ist ab Herbst 2013 mit fünf neuen Sicherheitssystemen und neuen Motoren zu haben. © Mercedes
Mercedes Sprinter 2013
Neben Abstands-Warner, Totwinkel-Assistent, sind außerdem Fernlicht-Assistent sowie der Spurhalte-Assistent an Bord des 3,5 Tonnen Nutzfahrzeugs. Weltpremiere feiert der serienmäßige Seitenwindassistent. © Mercedes
Mercedes Sprinter 2013
Die Front hat Mercedes optisch nachgeschärft: Kühlergrill, Motorhaube, Stoßfänger auch die Scheinwerfer sind neu gestylt.  © Mercedes
Mercedes Sprinter 2013
Die neue Mercedes Sprinter Generation gibt es als Kastenwagen, Kombi, Pritschenwagen oder nur als Fahrgestell. © Mercedes
Mercedes Sprinter 2013
Auch der Innenraum wurde mit neuen Sitzpolstern, Lenkrad und Chromdetails aufgewertet. © Mercedes
Mercedes Sprinter 2013
Die 95 PS bis 190 PS starken Dieselmotoren erfüllen, laut Daimler, die Euro-6-Abgasnorm. Die niedrigsten Verbrauchswerten liegen bei 6,3 Liter auf 100 Kilometer (CO2-Ausstoß: 170 g/km).  © Mercedes
Mercedes Sprinter Generation 2013
Sparsamer und sicherer: Der neue Mercedes Sprinter. © Mercedes
Mercedes Sprinter 2013
Sparsamer und sicherer: Der neue Mercedes Sprinter. © Merc edes

ml

Das könnte Sie auch interessieren

Politik

USA kommen nicht zur Ruhe - Proteste dauern an

USA kommen nicht zur Ruhe - Proteste dauern an
Wohnen

Was die Warnsymbole auf Putzmitteln bedeuten

Was die Warnsymbole auf Putzmitteln bedeuten
Karriere

Wie werde ich Tischler/in?

Wie werde ich Tischler/in?
Welt

Raumfahrer wieder von den USA aus zur ISS gestartet

Raumfahrer wieder von den USA aus zur ISS gestartet

Meistgelesene Artikel

So reinigen Sie blitzschnell Ihre Autositze - mit diesen Hausmitteln

So reinigen Sie blitzschnell Ihre Autositze - mit diesen Hausmitteln

Wie weit kann man noch fahren, wenn die Tankanzeige aufleuchtet?

Wie weit kann man noch fahren, wenn die Tankanzeige aufleuchtet?

Darf ich mit offenem Kofferraum Autofahren?

Darf ich mit offenem Kofferraum Autofahren?

Entgegen der Fahrtrichtung parken - ist das erlaubt?

Entgegen der Fahrtrichtung parken - ist das erlaubt?

Kommentare