Duell unter Brüdern

Golf VII im Mama-Test

VW Golf Test Vergleich
+
Meine Mama, die Golf-Testerin: Hinter dem Steuer fühlt sie sich wohl...

Meine Mama! Sie hat in ihrem ganzen Leben nur drei Autos besessen und nur vier gefahren, wenn man das Fahrschulauto mitzählt. Meine Mama!

beim Kofferraumtest erlebt sie eine Überraschung.

Sie ist heute 80 Jahre alt, und ihren Führerschein hat sie seit 40 Jahren. Ihr erstes Auto war ein roter Käfer, das zweite ein weißer Käfer. Und der aktuelle fahrbare Untersatz ist ein Golf II, Baujahr 1988. Fast ein Youngtimer, so wie meine Mama. Als ich ihr vorschlage, dass sie den neuen Golf VII doch mal ausprobieren soll, erklärt sie mich erst für verrückt, dann siegt aber doch die Neugierde. Der Golf VII im Mama-Test – kann der 2,0 TDI 4motion (Grundpreis ab 27.000 Euro) gegen den geliebten, leicht angeschrammten Zweitürer (Neupreis einst ab etwa 9000 Euro) gewinnen?

Bei der Farbe haben wir erst mal Gleichstand hergestellt. Rot gegen

Die Cockpits im Vergleich: Ein wenig eleganter und fließender wirkt der Fahrerplatz im neuen Golf VII.

Rot lautet das Duell. Aber schon bei der ersten Gegenüberstellung der Kontrahenten stellt sich heraus: Es ist ein Wettkampf unter Brüdern. Der Golf ist und bleibt ein Golf, auch wenn gerade mal 24 Jahre zwischen den beiden Geburtsdaten liegen. „Mei, ist der groß geworden“, sagt die Mama, ganz wie eine Mama so was halt sagt, als sie hinter dem Lenker Platz nimmt. „Und innendrin so schick, fast wie ein Mercedes!“ Vorsicht Mama, das darfst du nicht sagen, das wollen beiden Hersteller nicht. Ein VW ist ein Volkswagen und ein Mercedes eben ein Mercedes.

Zwar sind nicht mehr alle Knöpfe und Bedienelemente an ihrem angestammten Platz, aber die Mama findet sich sofort zurecht. Ein Pluspunkt für den Neuen. Ebenso begeistert ist sie von der Schaltung, so leicht und so exakt im Vergleich zum Rührstab ähnlichen Knauf in ihrem alten Golf.

Und schnell ist der Neue. Von null auf 100 in 8,6 Sekunden (der Alte brauchte 16,5 Sekunden)! Klar, er hat statt der damals eher durchschnittlichen 55 jetzt 150 PS und damit mehr als seinerzeit die Kult-Rennsemmel Golf GTI. Außerdem wiegt er mit 1345 Kilogramm exakt 500 Kilogramm mehr als sein Vorvorvorvorvorgänger.

VW Golf 2.0 TDI 4motionVW Golf C 1.3
Baujahr20131988
Leistung150 PS55 PS
Drehmoment320 Nm96 Nm
Höchstgeschwindigkeit211 km/h155 km/h
0 auf 100 km/h8,6 sek.16,0 sek.
Hubraum1968 cbcm1272 cbcm
Verbrauch EU-Drittelmix4,7 l Diesel8,5 bis 9,0 l Normal
Leergewicht1498 kg845 - 1020 kg
Länge4255 mm3985mm

Aber da ist noch die Sache mit dem Drehmoment. Ein moderner Common-Rail-Diesel wie dieses 2,0-Liter-Triebwerk schiebt im Vergleich zum alten Golf wie mit der Kraft einer Lokomotive im Vergleich zum Anzug eines alten unmotivierten Maulesels.

Man beachte im alten Golf das abschließbare rote Kassettenfach.

„Diesel, hast du Diesel gesagt?“, fragt Mama, als sie sich zum Ohrenschein neben den laufenden Motor stellt. „Das hört man aber gar nicht!“ Ja Mama, man hört es den Autos nicht mehr an, so leichtläufig sind die Selbstzünder geworden, so gut funktioniert die Motordämmung.  So weit, so viel neuer und besser. Aber jetzt kommt der Hausfrauen-Check. „Jetzt möchte ich aber schon wissen, ob der Kofferraum mitgewachsen ist“, sagt die Mama und muss leider feststellen, dass hinter der großen Klappe nicht (viel mehr) dahintersteckt als beim alten Golf II. Der hatte damals schon 345 Liter Volumen, der Neue bringt es gerade mal auf 380 Liter. „Siehst du“, sagt Mama, „so fortschrittlich ist mein alter Golf!“ Und macht die Heckklappe resolut wieder zu. Noch ein prüfender Blick über die Karosserie („Ausschauen tut er aber schon gut!“), dann die Frage aller Fragen. „Liebe Mama, wenn dir jetzt jemand diesen neuen Golf anbieten würde?“ Ohne zu zögern antwortet die Mama: „Ich geb meinen Golf nicht her!“ Aber warum, Mama? „Weil der doch noch gut geht!“

RDF

Wie die Zeit vergeht! Mit dem VW Golf...

Wie die Zeit vergeht! Mit dem VW Golf...

Golf Diesel 1976 VW
Der Golf Diesel von 1976 als gehobene Ausstattungsvariante GLD in baligrün. © Hersteller
VW Golf erste Generation
Pur Chic: Das Cockpit der ersten Generation vom VW Golf. © VW
VW Golf 1974
Sein Debüt gab der VW Golf 1974. © VW
VW Golf 1974
VW Golf 1974 © VW
VW Golf 1976
VW Golf 1976 © VW
Golf I Treffen
Golf I Treffen © VW
Cockpit Golf 1976
Cockpit Golf 1976 © VW
Golf Diesel (1977)
Golf Diesel 1977 © VW
Golf 1983
Die zweite Generation von 1983 bis 1991: Golf 1983 © VW
Golf GTI 1985
Golf GTI 1985 © VW
Golf GTI Cockpit 1986
Golf GTI Cockpit 1986 © VW
VW Golf Polo, Polo Coupé, Derby, Golf, Golf Cabriolet, Jetta, Scirocco, Passat und Passat Variant 1987
1987: Polo, Polo Coupé, Derby, Golf, Golf Cabriolet, Jetta, Scirocco, Passat und Passat Variant © Hersteller
Golf II 1989
Golf II 1989 © VW
Golf III 1987
Golf III 1987 © VW
VW Golf Polo, Polo Coupé, Golf, Golf Cabrio, Jetta, Scirocco, Corrado, Passat und Passat Variant 1988
1988: Polo, Polo Coupé, Golf, Golf Cabrio, Jetta, Scirocco, Corrado, Passat und Passat Variant © VW
Golf 1992
Die dritte Golf Generation von 1991 bis 1997: Golf 1992 © VW
VW Golf Polo, Polo Coupé, Golf, Golf Variant, Golf Cabrio, Corrado, Vento, Passat und Passat Variant 1993
1993: Polo, Polo Coupé, Golf, Golf Variant, Golf Cabrio, Corrado, Vento, Passat und Passat Variant (1993) © VW
Golf 1995
Golf 1995 © VW
Golf GTI 132 kW (180 PS), 2001
Die vierte Golf Generation von 1997 bis 2003: Golf GTI 132 kW (180 PS), 2001 © VW
GL 1530
Golf GT Sport 2003 © VW
Produkte: Golf GTI 132 kW (180 PS)
Golf GTI 132 kW (180 PS) © VW
Die fünfte Generation von 2003 bis 2008: VW Golf 2005 © VW
VW Golf Edition 2008
Die sechste Generation von 2008 bis 2012: VW Golf Edition 2008 © VW
DSG Barcelona 2008 7-Gang Doppelkupplungsgetriebe DSG
DSG Barcelona 2008 - das neue 7-Gang Doppelkupplungsgetriebe DSG im Volkswagen Golf. © VW
Volkswagen Golf "Edition" 2008
Volkswagen Golf "Edition" 2008 © VW
VW Golf mit R-Line Ausstattungspaket „Exterieur“ © VW
Seit Ende 2012 soll die siebte Generation die Erfolgsgeschichte vom Golf weiterschreiben. © VW
Volkwagen Citi Golf Mk1 Limited Edition (Südafrika)
Volkwagen Citi Golf Mk1 Limited Edition (Südafrika) © VW
Volkwagen Citi Golf Mk1 Limited Edition (Südafrika)
Volkwagen Citi Golf Mk1 Limited Edition (Südafrika) © VW

Mehr zum Thema:

Golf VII: Er golft und golft und golft

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr Sport

Fußball-Bundesliga am Samstag: Sechs Spiele, sechs Köpfe

Fußball-Bundesliga am Samstag: Sechs Spiele, sechs Köpfe

Nordische Ski-WM 2021 in Oberstdorf: Die Bilder zum Saisonhighlight

Nordische Ski-WM 2021 in Oberstdorf: Die Bilder zum Saisonhighlight
Fußball

Leipzig im Halbfinale - Poulsen und Hwang treffen gegen VfL

Leipzig im Halbfinale - Poulsen und Hwang treffen gegen VfL
Mehr Sport

Elfmeter und Doppelschlag: Bayern-Schreck Kiel stoppt Essen

Elfmeter und Doppelschlag: Bayern-Schreck Kiel stoppt Essen

Meistgelesene Artikel

Neues Lidl-Auto ist da: Mit welchem Leasingmodell Autofans diesmal rechnen können

Neues Lidl-Auto ist da: Mit welchem Leasingmodell Autofans diesmal rechnen können

Kommentare