IAA Nutzfahrzeuge

Transporter für die Zukunft: VW Tristar

Nachfolger der T-5 Baureihe: VW Tristar gibt Hinweis auf den neuen VW Bulli.
1 von 9
Transporter der Zukunft: der VW Tristar soll zeigen, wie die neue T-Baureihe von Volkswagen aussehen wird. 2015 soll der neue VW Bulli an den Start gehen. Auf der IAA Nutzfahrzeuge ist das Konzeptfahrzeug erstmals zu sehen.
Nachfolger der T-5 Baureihe: VW Tristar gibt Hinweis auf den neuen VW Bulli.
2 von 9
Scharfe Linien und LED-Scheinwerfer an der Front lassen den VW Tristar kraftvoll und breit auftreten.
Nachfolger der T-5 Baureihe: VW Tristar gibt Hinweis auf den neuen VW Bulli.
3 von 9
Die Ladung kann auf zwei getrennte Ebenen verteilt werden: Unter der Pritsche, auf der bereits das grobstollige Ersatzrad untergebracht ist, befindet sich eine geräumige, staub- und wasserdichte Schublade.
Nachfolger der T-5 Baureihe: VW Tristar gibt Hinweis auf den neuen VW Bulli.
4 von 9
Business Büro Tristar dank dreh- und verschiebbaren Fahrer- und Beifahrersitz, 20-Zoll-Tablettisch und modernste Videokonferenz- und Soundsysteme. Selbst an eine Espressomaschine ist an Bord.
Nachfolger der T-5 Baureihe: VW Tristar gibt Hinweis auf den neuen VW Bulli.
5 von 9
Das sonst schlichte Cockpit soll an die Funktionalität der früheren VW Bullis erinnern.
Nachfolger der T-5 Baureihe: VW Tristar gibt Hinweis auf den neuen VW Bulli.
6 von 9
Der bullige Pritschenwagen mit Extended Cab, Stylingbar und kurzem Radstand verfügt über permanenten Allradantrieb mit mechanischer Hinterachs-Differenzialsperre und kann 30 Millimeter höher gelegt werden.
Nachfolger der T-5 Baureihe: VW Tristar gibt Hinweis auf den neuen VW Bulli.
7 von 9
Rollende Werkstatt, mobiles Büro oder perfektes Surfmobil: der VW Tristar ist ein Alleskönner.
Nachfolger der T-5 Baureihe: VW Tristar gibt Hinweis auf den neuen VW Bulli.
8 von 9
Transporter der Zukunft: VW Tristar.

20-Zoll-Display, Videokonferenzsystem und Espressomaschine - der VW Tristar ist mit seinem Allradantrieb aber auch extrem geländetauglich.

Rollende Werkstatt, mobiles Büro oder perfektes Surfmobil: der VW Tristar ist ein Alleskönner. Volkswagen beschreibt den bulligen Pritschenwagen so: "Charakter: Transporter der Zukunft als Alleskönner für Spezialisten. Der Beste fürs Business – egal welches."

Der VW Tristar ist 4,78 Meter lang, 2,32 Meter breit und 2,07 Meter hoch. Höchstgeschwindigkeit fährt der VW Tristar mit einem Zwei-Liter Turbo-Diesel und 204 PS maximal 185 Stundenkilometer. In 6,7 Sekunden beschleunigt der Pritschenwagen von null auf Tempo 80. In 10 Sekunden knackt der Transporter die 100-Marke. 

Der VW Tristar feiert auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover ( 25. September bis 2. Oktober) Premiere. Das Konzeptfahrzeug gibt einen Hinweis darauf, wie der T5 Nachfolger in Zukunft aussehen soll.

ml

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Karriere

Überraschend: Diese fünf Berufe machen krank

In welchen Berufen werden die Menschen am häufigsten krank? Dieser Frage sind die Krankenkassen nachgegangen. Das Ergebnis dürfte viele erstaunen.
Überraschend: Diese fünf Berufe machen krank

Fotos: Feuer bei Taxi-Firma - Mehrere Autos brennen

Auf dem Gelände eines Taxi-Unternehmens in Göttingen (Niedersachsen) haben am Sonntag (24.05.2020) mehrere Autos gebrannt. Dabei soll es auch …
Fotos: Feuer bei Taxi-Firma - Mehrere Autos brennen
Reisen

Italiens Topattraktionen öffnen wieder

Die Vatikanischen Museen und das Kolosseum gehören zu den meistbesuchten Sehenswürdigkeiten der Welt. Nach der Corona-Sperre öffnen sie nun wieder …
Italiens Topattraktionen öffnen wieder
Reisen

Was wir von den großen Reisenden lernen können

Persönlichkeiten wie Alexander von Humboldt und Bruce Chatwin gehören zu den berühmtesten Reisenden überhaupt. Viele ihrer Gedanken und Einsichten …
Was wir von den großen Reisenden lernen können

Meistgelesene Artikel

Blütenstaub und Pollen auf dem Auto: Das sollten Sie beim Entfernen unbedingt beachten

Blütenstaub und Pollen auf dem Auto: Das sollten Sie beim Entfernen unbedingt beachten

Anlieger frei: Wann dürfen Sie durchfahren – und welche Strafen drohen?

Anlieger frei: Wann dürfen Sie durchfahren – und welche Strafen drohen?

Grenzkontrollen in Deutschland: Hier werden sie noch durchgeführt

Grenzkontrollen in Deutschland: Hier werden sie noch durchgeführt

BMW 5er 2020: Facelift und mehr Elektropower für die aktuelle Generation

BMW 5er 2020: Facelift und mehr Elektropower für die aktuelle Generation