Auto-nomes Fahren

Zetsche rechnet bis 2020 mit Autopilot

Autopilot
+

München/Stuttgart - Der Autopilot könnte nach Einschätzung von Daimler-Vorstandschef Dieter Zetsche bis zum Jahr 2020 gebräuchlich werden.

„Realistisch würde ich sagen, dass alle wesentlichen Teile des autonomen Fahrens am Ende dieses Jahrzehnts zu erwarten sind“, sagte er dem Magazin „Focus“. Der Fahrer werde aber trotzdem nicht komplett aus der Verantwortung gelassen. „Bei extremen Bedingungen muss der Fahrer selber eingreifen - wie ein Pilot, der dann manuell landet.“

Die Autobranche arbeitet derzeit unter Hochdruck an der Entwicklung selbstfahrender Fahrzeuge.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Nienburg

Das große Sommergewinnspiel: Alle Fotos

Das große Sommergewinnspiel: Alle Fotos
Reisen

Kreidesee lockt Taucher aus der ganzen Welt an

Kreidesee lockt Taucher aus der ganzen Welt an
Leben

Wie knackt man Krebse richtig?

Wie knackt man Krebse richtig?
Auto

Autotest: Wird der VW Caddy zum besseren Golf?

Autotest: Wird der VW Caddy zum besseren Golf?

Meistgelesene Artikel

Wenn die Klimaanlage stinkt: So werden Sie den muffigen Geruch wirklich los

Wenn die Klimaanlage stinkt: So werden Sie den muffigen Geruch wirklich los

Achtung: Diese Tunnel und Pässe kosten Maut

Achtung: Diese Tunnel und Pässe kosten Maut

Audi entwickelt neue Lichtsignaturen – „Heckleuchten werden zu Display“

Audi entwickelt neue Lichtsignaturen – „Heckleuchten werden zu Display“

Reisen mit Wohnmobil: Parken, Übernachten, Führerschein, Tempolimits - alle Infos

Reisen mit Wohnmobil: Parken, Übernachten, Führerschein, Tempolimits - alle Infos

Kommentare