Umfrage

Ernährung: Weniger Fleisch - mehr Sport

+
Viele Deutsche würden für ihre Gesundheit lieber den Fleischkonsum einschränken, als sich mehr zu bewegen.

Im neuen Jahr mehr auf die Gesundheit zu achten, steht oft auf der Liste der guten Vorsätze ganz oben. Bei der Frage: Mehr Bewegung oder weniger Fleisch ist für jeden Zweiten die Antwort schnell gefunden.

Sich der Gesundheit zuliebe mehr zu bewegen, kommt für viele Deutsche nicht in Frage. Lieber würde jeder Zweite seinen Fleisch- und Wurstkonsum einschränken. Das ergab eine Umfrage der Apotheken Umschau.

54,3 Prozent der Befragten gaben an, lieber Abstriche bei Wurst, Steak und Co. zu machen. Dabei liegen Frauen bei den Verzichtwilligen vorn, nur etwas mehr als vier von Zehn Männern (44,1 Prozent) können sich eine fleischarmere Ernährung vorstellen.

Die Apotheken Umschau ließ insgesamt 2094 Personen ab 14 Jahre befragen. Darunter 1.072 Frauen und 1.022 Männer.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Karriere

Wie werde ich Pharmazeutisch-kaufmännische Angestellte/r?

Wie werde ich Pharmazeutisch-kaufmännische Angestellte/r?
Wohnen

Welche Art der Solarthermieanlage ist richtig?

Welche Art der Solarthermieanlage ist richtig?
Wohnen

Bäume auf Privatgrundstücken sind oft geschützt

Bäume auf Privatgrundstücken sind oft geschützt
Mehr Sport

Rekord-Pokalsieg für Alba - Finaltrauma überwunden

Rekord-Pokalsieg für Alba - Finaltrauma überwunden

Meistgelesene Artikel

Frau ist immun gegen Alzheimer - ein Einzelfall? Forscher sehen Chance für ganz neue Therapien

Frau ist immun gegen Alzheimer - ein Einzelfall? Forscher sehen Chance für ganz neue Therapien

Erkältung: Arzneien im Test - nur ein Medikament hilft wirklich

Erkältung: Arzneien im Test - nur ein Medikament hilft wirklich

Nur so schützt Händewaschen vor Viren: Jeder Zweite macht es falsch

Nur so schützt Händewaschen vor Viren: Jeder Zweite macht es falsch

Ibuprofen: Studie warnt vor drastischen Nebenwirkungen des Schmerzmittels

Ibuprofen: Studie warnt vor drastischen Nebenwirkungen des Schmerzmittels

Kommentare