Hausstaub, Schimmelsporen & Co.

Fiese Luftverschmutzer im XXL-Format

+
Eine Haselnusspolle (großes rundes Objekt) und mehrere Laser-Tonerpartikel auf der Spitze eines Fixierstifts.

Hausstaub, Schimmelsporen und Tonerstaub schwirren fast überall durch die Luft - doch normalerweise sind sie völlig unsichtbar. Spektakuläre Fotos zeigen jetzt fiese Luftverschmutzer im Großformat.

Hausstaub, Schimmelsporen und Tonerstaub schwirren als Nano- und Mikropartikel durch die Luft. Die Teilchen sind zwar klein, trotzdem machen sie uns das Leben schwer. Im schlimmsten Fall können Gesundheit gefährlich sein, Asthma und Krebs auslösen. 

So steht die Luftqualität bei der jährlichen Konferenz über die Europäische Umweltpolitik (vom 4. bis 7. Juni 2013 in Brüssel) im Mittelpunkt. 

Um mehr Bewusstsein für die unsichtbare Verschmutzung zu schaffen, zeigt eine Fotoausstellung unter dem Motto "Saubere Luft für alle" nun Luftschadstoffe und Allergene im XXL-Format. Auf den Fotos sind Haselnusspollen, Schimmelpilzsporen, Tonerstaub und Dieselruß in bis zu 100.000-facher Vergrößerung zu sehen.

Die wissenschaftlichen Aufnahmen sind mit Hilfe eines Rasterelektronenmikroskops in Zusammenarbeit mit dem Fotografen Stefan Diller und der Schweizer Luftreinhalte-Technologie-Firma IQAir entstanden.

Pollen, Tonerstaub, Hundehaare im XXL-Format

Dieselruß, Pollen, Tonerstaub, Hundehaare im XXL-Format: Rasterelektronenmikroskop-Fotos zeigen winzigste Partikel in der Luft.
Haselnusspollen, Schimmelpilzsporen, Tonerstaub und Dieselruß gefangen auf einem IQ-Air Luftfilter. Die Nano- und Mikro-Partikel schweben durch die Luft und sind mit dem blosem Auge unsichtbar, trotzdem machen sie uns das Leben schwer. Im schlimmsten Fall können sie für unsere Gesundheit gefährlich sein, Asthma und Krebs auslösen. Eine Fotoausstellung im Rahmen einer Konferenz unter dem Titel "Saubere Luft für alle" zeigt nun Luftschadstoffen und Allergenen im XXL-Format. © IQ Air.com
Dieselruß, Pollen, Tonerstaub, Hundehaare im XXL-Format: Rasterelektronenmikroskop-Fotos zeigen winzigste Partikel in der Luft.
Ein Hundehaar mit vielen kleinen Partikeln. Allergische Reaktionen verursachen nicht die Tierhaare ansich, sondern der Speichel, wenn er getrocknet abblättert und dann in der Luft wirbelt.  © IQ Air.com
Dieselruß, Pollen, Tonerstaub, Hundehaare im XXL-Format: Rasterelektronenmikroskop-Fotos zeigen winzigste Partikel in der Luft.
Menschliches Haar und Erlenpollen. Der Durchmesser eines menschlichen Haares kann zwischen 17 und 180 Mikrometern varriieren. © IQ Air.com
Dieselruß, Pollen, Tonerstaub, Hundehaare im XXL-Format: Rasterelektronenmikroskop-Fotos zeigen winzigste Partikel in der Luft.
Hausstaub aus einer Wohnung, in der auch eine Katze lebt. Die Vergrößerung zeigt winzige Hautschuppen mit getrockneten Speichel, der problemlos eingeatmet werden kann.  © IQ Air.com
Dieselruß, Pollen, Tonerstaub, Hundehaare im XXL-Format: Rasterelektronenmikroskop-Fotos zeigen winzigste Partikel in der Luft.
Laser-Tonerpartikel auf einer Filterfaser. Tonerstaub vom Laserdrucker ist in der Regel 8 bis 10 Mikrometer groß. Sie können beim Druckvorgang freigegeben werden oder wenn die Tonerkartusche ersetzt werden muss. © IQ Air.com
Dieselruß, Pollen, Tonerstaub, Hundehaare im XXL-Format: Rasterelektronenmikroskop-Fotos zeigen winzigste Partikel in der Luft.
Schimmelsporen können allergische Reaktionen auslösen. © IQ Air.com
Dieselruß, Pollen, Tonerstaub, Hundehaare im XXL-Format: Rasterelektronenmikroskop-Fotos zeigen winzigste Partikel in der Luft.
Erlenpollen, Schimmelpilzsporen und Dieselrußpartikel hängen an einer Fasermasche. © IQ Air.com
Dieselruß, Pollen, Tonerstaub, Hundehaare im XXL-Format: Rasterelektronenmikroskop-Fotos zeigen winzigste Partikel in der Luft.
Eine gewöhnliche Schimmelspore 60.000 mal vergrößert. Schimmelsporen sind überall - im Staub zu Hause oder am Arbeitsplatz in der Luft. © IQ Air.com
Dieselruß, Pollen, Tonerstaub, Hundehaare im XXL-Format: Rasterelektronenmikroskop-Fotos zeigen winzigste Partikel in der Luft.
Schimmelpilzsporen an einer Filterfaser. © IQ Air.com
Dieselruß, Pollen, Tonerstaub, Hundehaare im XXL-Format: Rasterelektronenmikroskop-Fotos zeigen winzigste Partikel in der Luft.
Dieselrußpartikel weniger als 1/10, 000 Millimeter auf der Faser eines Luftfilters. © IQ Air.com
Dieselruß, Pollen, Tonerstaub, Hundehaare im XXL-Format: Rasterelektronenmikroskop-Fotos zeigen winzigste Partikel in der Luft.
Eine Haselnusspolle (großes rundes Objekt) und mehrere Laser-Tonerpartikel auf der Spitze eines Fixierstifts. © IQ Air.com
Dieselruß, Pollen, Tonerstaub, Hundehaare im XXL-Format: Rasterelektronenmikroskop-Fotos zeigen winzigste Partikel in der Luft.
Ein einzelnes Zuckerkristall mit ein paar winzigen Flecken von Laser-Tonerpartikel von Pollen umgeben. © IQ Air.com

ml

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Technik

Die Foto-Gegenbewegung zur Digitalisierung

Die Foto-Gegenbewegung zur Digitalisierung
Auto

Audi Q3 Sportback zeigt starken Charakter

Audi Q3 Sportback zeigt starken Charakter
Nienburg

Blickpunkt-Sommergewinnspiel 2019

Blickpunkt-Sommergewinnspiel 2019
Technik

Warum zu viele Smartphone-Anwendungen schaden

Warum zu viele Smartphone-Anwendungen schaden

Meistgelesene Artikel

Jede zweite Zahnpasta fällt durch: Diese Zahncreme schneidet im Test am besten ab

Jede zweite Zahnpasta fällt durch: Diese Zahncreme schneidet im Test am besten ab

Länger leben: So oft sollten Sie am Tag essen - sagt Krebsforscherin

Länger leben: So oft sollten Sie am Tag essen - sagt Krebsforscherin

Stiftung Warentest testet Schmerzmittel: Paracetamol, Ibuprofen & Co. im Vergleich

Stiftung Warentest testet Schmerzmittel: Paracetamol, Ibuprofen & Co. im Vergleich

Abnehm-Kick Intervallfasten: So verlieren Sie in einer Woche ganze fünf Kilo

Abnehm-Kick Intervallfasten: So verlieren Sie in einer Woche ganze fünf Kilo

Kommentare