Aids: Deutsche fühlen sich zu wenig informiert

Risiko, Therapie oder Symptome - Allen Kampagnen zum Trotz findet fast die Hälfte der Menschen in Deutschland die Aufklärung über Aids und den HI-Virus ungenügend.

Das sagten rund 45 Prozent der Befragten bei einer Umfrage des Kölner Meinungsforschungsinstituts YouGov im Auftrag der Nachrichtenagentur dpa. Rund 48 Prozent gaben an, dass genug über die Infektion aufgeklärt werde. Nach Schätzung des Robert Koch-Institutes (RKI) in Berlin infizierten sich im vergangenen Jahr 2700 Menschen in Deutschland mit dem HI-Virus.

YouGov ließ für die Erhebung zwischen Ende Juni und Anfang Juli 1060 Menschen befragen. Nach Angaben des Instituts sind die Ergebnisse repräsentativ für die Bevölkerung ab 16 Jahren.

dpa

Elton John schreibt Buch über Aids

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Fußball

Dank Haaland-Doppelpack: BVB bezwingt PSG und Tuchel

Dank Haaland-Doppelpack: BVB bezwingt PSG und Tuchel
Politik

Norbert Röttgen: "Es geht um Positionierung der CDU"

Norbert Röttgen: "Es geht um Positionierung der CDU"

Biathlon-WM 2020: Die besten Bilder aus Antholz

Biathlon-WM 2020: Die besten Bilder aus Antholz
Reisen

Die Themen der Reisemesse ITB

Die Themen der Reisemesse ITB

Meistgelesene Artikel

Frau ist immun gegen Alzheimer - ein Einzelfall? Forscher sehen Chance für ganz neue Therapien

Frau ist immun gegen Alzheimer - ein Einzelfall? Forscher sehen Chance für ganz neue Therapien

Ernährt sich fast nur von Luft: US-Amerikanerin isst 97 Tage nicht - und lebt obskures Konzept

Ernährt sich fast nur von Luft: US-Amerikanerin isst 97 Tage nicht - und lebt obskures Konzept

Erkältung: Arzneien im Test - nur ein Medikament hilft wirklich

Erkältung: Arzneien im Test - nur ein Medikament hilft wirklich

Nur so schützt Händewaschen vor Viren: Jeder Zweite macht es falsch

Nur so schützt Händewaschen vor Viren: Jeder Zweite macht es falsch

Kommentare