Skurriler Schönheitswettbewerb

"Miss Abschied": Das ist die schönste Bestatterin Deutschlands

Mit Attraktivität verbindet kaum einer den Bestatterjob. Dem wollte die Branche entgegenwirken. Deshalb wurde zum ersten mal der Titel "Miss Abschied" verliehen.

Ein Online-Portal zum Preisvergleich für Bestattungen hatte die Miss-Wahl ins Leben gerufen, um das Image des Berufs aufzupolieren. 47 Bestatterinnen aus ganz Deutschland bewarben sich. Die 33-jährige Rahel Merks aus der schwäbischen Gemeinde Lauchheim machte das Rennen - und darf sich jetzt "Miss Abschied" nennen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Video
Wirtschaft

So funktioniert die neue „Backwelt“ bei Aldi

Wie sieht es eigentlich bei Aldi hinter den Kulissen aus? Galileo zeigt im Video das neue Back-Konzept und verrät, was dahinter steckt.
So funktioniert die neue „Backwelt“ bei Aldi
Video
Politik

Der tiefe Fall von Martin Schulz

Ex-Kanzlerkandidat, Ex-Fast-Außenminister - und jetzt? Martin Schulz war ganz oben und ist sichtlich tief gefallen. Wie er selbst auf die Lästereien …
Der tiefe Fall von Martin Schulz
Video
Welt

Das ist die wohl heißeste Oma der Welt

Carrie Hilton ist vermutlich die heißeste Großmutter der Welt – mit gerade einmal 36 Jahren! Im Video zeigen wir euch, wie sie aussieht.
Das ist die wohl heißeste Oma der Welt

Zigaretten: So teuer wird Rauchen ab dem 1. März

Raucher aufgepasst! Laut Medienberichten will Marktführer Philip Morris seine Preise erhöhen. Und auch andere große Konzerne sollen mitziehen.
Zigaretten: So teuer wird Rauchen ab dem 1. März

Meistgelesene Artikel

Kündigung in der Probezeit: Was Sie jetzt wissen müssen

Kündigung in der Probezeit: Was Sie jetzt wissen müssen

Bewerbung: Mit diesem Trick meistern Sie jede fiese Verhaltensfrage

Bewerbung: Mit diesem Trick meistern Sie jede fiese Verhaltensfrage

Junge bewirbt sich bei NASA und erhält diese Antwort

Junge bewirbt sich bei NASA und erhält diese Antwort

In Gesprächen ist dieser Fehler fatal - doch fast jeder macht ihn

In Gesprächen ist dieser Fehler fatal - doch fast jeder macht ihn

Kommentare