Urteil: Rente für Anwälte mit 67 ist zulässig

Koblenz - Die stufenweise Erhöhung des Renteneintrittsalters für Rechtsanwälte auf 67 Jahre ist zulässig. Das hat das Oberverwaltungsgericht in Koblenz entschieden.

Das Urteil wurde am Dienstag veröffentlicht (Aktenzeichen 6 C 11098/11.OVG). Ein 1961 geborener Rechtsanwalt hatte sich mit einem sogenannten Normenkontrollantrag gegen eine entsprechende Regelung in der Satzung des Versorgungswerks der rheinland-pfälzischen Rechtsanwaltskammern gewandt.

Die Regelung sieht vor, dass die Altersgrenze für die ab 1949 geborenen Mitglieder pro Jahr um jeweils einen Monat hinausgeschoben wird. Die Anpassung der Regelaltersgrenze sei zulässig, weil sie dem Gemeinwohl diene, urteilten die Richter. Damit werde die Stabilität des Versorgungswerks der Rechtsanwälte gesichert.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Fußball

Stuttgart patzt gegen Kiel - Bochum verspielt Sieg

Stuttgart patzt gegen Kiel - Bochum verspielt Sieg
Politik

Fronten im Katalonien-Konflikt verhärten sich

Fronten im Katalonien-Konflikt verhärten sich
Nienburg

3. Hasseler Suppentag

3. Hasseler Suppentag
Politik

Nach neuer Krawallnacht in Katalonien: Madrid erhöht Druck

Nach neuer Krawallnacht in Katalonien: Madrid erhöht Druck

Meistgelesene Artikel

100 Absagen auf Bewerbungen: Frau lässt dann ein Detail weg - und ist prompt zum Bewerbungsgespräch eingeladen

100 Absagen auf Bewerbungen: Frau lässt dann ein Detail weg - und ist prompt zum Bewerbungsgespräch eingeladen

Frau (24) bewirbt sich bei Agentur - doch dann wird ihr dieses Foto zum Verhängnis

Frau (24) bewirbt sich bei Agentur - doch dann wird ihr dieses Foto zum Verhängnis

Wie hoch ist das Einkommen der Deutschen im Durchschnitt?

Wie hoch ist das Einkommen der Deutschen im Durchschnitt?

"Voll motiviert und so" - Firma macht sich über dreiste Bewerbung lustig

"Voll motiviert und so" - Firma macht sich über dreiste Bewerbung lustig

Kommentare