Schwer zu durchschauen

Mit dieser Betrugsmasche werden Touristen auf Gran Canaria massiv unter Druck gesetzt

+
Auf Gran Canaria kommt es vermehrt zu einer neuen Betrugsmasche.

Touristen fallen immer wieder Betrugsmaschen zum Opfer. Eine neue Art der Abzocke setzt Urlauber regelrecht unter Druck - und ist nur schwer zu durchschauen. 

In beliebten Urlaubsorten wie Gran Canaria, Puerto de Mogán oder Playa del Inglés kommt es in letzter Zeit häufig zu einer neuen Betrugsmasche. Touristen werden dabei gedrängt, vor Ort Verträge für Unterkünfte abzuschließen. Es bleibt ihnen keine Bedenkzeit, zudem werden die Personen, die zum Vertragsabschluss drängen, oftmals als sehr kompetent eingestuft.

Hinterhältige Masche drängt Touristen zur Buchung von Luxusappartements

Die Masche läuft immer gleich ab, wie das Europäische Verbraucherzentrum Deutschland berichtet: Urlauber werden auf der Straße angesprochen und erhalten ein Los. Dieses Los enthält immer einen Gewinn in Form einer Reise, eines T-Shirts oder eines Handys.

Doch den Gewinn bekommen die Touristen erst ausgehändigt, wenn sie an einer Führung teilnehmen, für die das Taxi schon bereitsteht, um die "Gewinner" dorthin zu bringen. Die Führung findet durch eine Luxushotelanlage statt.

Lesen Sie hier: Vorsicht bei diesen Floskeln in Reise-Angeboten.

Vor Ort werden die Urlauber dann gedrängt, einen Vertrag über einen Aufenthalt in einem Luxusappartement abzuschließen. Die Gespräche dazu dauern bis zu sieben Stunden, die Touristen werden mit allen möglichen Tricks zum Dableiben animiert. In den Verträgen ist aber die Sprache von ganz anderen Dingen, wie etwa Gutschein, VIP-Zertifikat oder Voucher, die die Touristen in die Irre führen sollen. Und natürlich ist das "einmalige Angebot" "nur heute" gültig.

Es bleibt den Urlaubern, die in die Falle getappt sind, dann auch keine Bedenkzeit - sie sollen sofort an Ort und Stelle noch unterschreiben und auch noch sofort, bar oder mit EC-Karte, den Betrag für die Buchung zahlen.

Lesen Sie hier: Experte deckt auf: Warum in Hotel-Pools tödliche Bakterien lauern können.

Das passiert, nachdem der Vertrag unterschrieben wurde

Touristen, die auf die Betrugsmasche bereits hereingefallen seien, hätten davon berichtet, dass der Luxusurlaub dann aus irgendeinem Grund überhaupt nicht zustande komme. Entweder sei die gewünschte Unterkunft zum gewünschten Zeitraum nicht verfügbar gewesen. Aber auch hätten die Gutscheine dann vor Ort nicht funktioniert oder die gewünschte Unterkunft sei gar nicht erst buchbar gewesen. Den Vertrag zu beenden sei zudem nicht möglich gewesen, da es keinerlei Widerspruchs- oder Rücktrittsrecht gäbe.

Lesen Sie hier: Wie versichere ich mich für Kreuzfahrten richtig?

Das sollten Urlauber tun, wenn sie glauben, dass es sich um eine Abzocke handelt

Laut dem Europäischen Verbraucherzentrum sollten Sie folgende Schritte versuchen, wenn Sie sich mit einer derartigen Betrugsmasche konfrontiert sehen:

  • Versuchen Sie, das gezahlte Geld zurückzubekommen. Das geht am besten, wenn Sie mit Kreditkarte gezahlt haben.
  • Widerrufen Sie den Vertragsabschluss innerhalb von 14 Tagen mit den Worten "Hiermit widerrufe ich den Vertrag Nr. ... vom …", auch wenn Ihnen gesagt wird, dass das nicht möglich ist. Meist ist ein Widerruf auf Grundlage der Verbraucherrechte-Richtlinie möglich.
  • Beantragen Sie sofort nach dem Widerruf den Chargeback bei Ihrem Kreditinstitut.

Wer bar oder mit EC-Karte bezahlt hat, hat meist keine Chance, sein Geld zurück zu bekommen.

Lesen Sie hier: Dieser Reise-Trick ist bei Airlines verhasst - spart Urlaubern aber eine Menge Geld.

Diese Unternehmen stehen im Zusammenhang mit widrigen Geschäftspraktiken

  • Anfi Vacation Club S. L.

  • Anfi Dreams

  • Enduria Travel S. L. (inzwischen insolvent)

  • Ferienexpert S. L.

  • Liberty Holiday 2017 S. L.

  • Reisemarkt24

  • Vacon Marketing SLU

  • Vacon Travel Service

  • Viajes Vacon

Auch interessant: Reiserücktrittsversicherung: Diese Fehler sollten Sie dringend vermeiden.

sca

Diese Gesten sollten Sie in anderen Ländern besser lassen

Verwenden Sie gerne Gesten, um zu unterstreichen, was Sie sagen wollen? Dann sollten Sie mit folgenden Gesten vorsichtig sein.
Verwenden Sie gerne Gesten, um zu unterstreichen, was Sie sagen wollen? Dann sollten Sie mit folgenden Gesten vorsichtig sein.  © Pexels
Sprache wird gerne durch Gesten untermauert. Doch was hierzulande auf eine positive Weise gedeutet wird, kann Ihnen in anderen Ländern richtig Ärger einbringen.
Sprache wird gerne durch Gesten untermauert. Doch was hierzulande auf eine positive Weise gedeutet wird, kann Ihnen in anderen Ländern richtig Ärger einbringen.  © Pexels
"Alles paletti!" heißt das mit Daumen und Zeigefinger geformte Loch meist bei uns. Nehmen Sie in Italien noch die drei anderen Finger dazu und bewegen die Hand mit den Handrücken nach vorne vor und zurück, heißt das: "Wovon sprichst du eigentlich?"
"Alles paletti!" heißt das mit Daumen und Zeigefinger geformte Loch meist bei uns. Nehmen Sie in Italien noch die drei anderen Finger dazu und bewegen die Hand mit den Handrücken nach vorne vor und zurück, heißt das: "Wovon sprichst du eigentlich?"  © Pixabay
In Russland wird es richtig beleidigend: "Du Arsch!"  heißt diese Geste dort.
In Russland wird es richtig beleidigend: "Du Arsch!" heißt diese Geste dort.  © Pixabay
Der Daumen nach oben bedeutet in Deutschland meist "Alles super!". Wenn er in einem anderen Kontext verwendet wird, ist er als Zeichen eines Trampers zu sehen, der eine Mitfahrgelegenheit sucht ...
Der Daumen nach oben bedeutet in Deutschland meist "Alles super!". Wenn er in einem anderen Kontext verwendet wird, ist er als Zeichen eines Trampers zu sehen, der eine Mitfahrgelegenheit sucht ...  © Pixabay
... in Australien bedeutet der nach oben gestreckte Daumen dagegen etwas anderes - und da sollten Sie vorsichtig sein: "Hau doch ab!" bedeutet die Geste dort. Und auch in der Türkei hat die Geste eine andere Bedeutung: Dort kann sie etwa zu homosexuellen Handlungen einladen.
... in Australien bedeutet der nach oben gestreckte Daumen dagegen etwas anderes - und da sollten Sie vorsichtig sein: "Hau doch ab!" bedeutet die Geste dort. Und auch in der Türkei hat die Geste eine andere Bedeutung: Dort kann sie etwa zu homosexuellen Handlungen einladen.  © Pixabay
Während Deutsche gerne mal ihren Zeigefinger für Erklärungen einsetzen, gilt diese Geste in Indien als Beleidigung.
Während Deutsche gerne mal ihren Zeigefinger für Erklärungen einsetzen, gilt diese Geste in Indien als Beleidigung.  © Pixabay
Strecken Sie hierzulande Zeige- und Mittelfinger hoch, wie ein V, dann heißt das: "Friede!" Oft wird der Gruß heutzutage sogar als Begrüßung verwendet.
Strecken Sie hierzulande Zeige- und Mittelfinger hoch, wie ein V, dann heißt das: "Friede!" Oft wird der Gruß heutzutage sogar als Begrüßung verwendet.  © Pixab ay
In England sollten Sie hier allerdings aufpassen: Drehen Sie nämlich während dem Peace-Gruß den Handrücken nach vorne, ist es nicht mehr so friedlich: Dort bedeutet dieses Zeichen "Verpiss' Dich!"
In England sollten Sie hier allerdings aufpassen: Drehen Sie nämlich während dem Peace-Gruß den Handrücken nach vorne, ist es nicht mehr so friedlich: Dort bedeutet dieses Zeichen "Verpiss' Dich!"  © Pixabay
Während eine Faust in Deutschland oft als Drohgebärde verwendet wird, ist sie in anderen Ländern ganz anders zu deuten ...
Während eine Faust in Deutschland oft als Drohgebärde verwendet wird, ist sie in anderen Ländern ganz anders zu deuten ...  © Pixabay
... in arabischen Ländern bedeutet die hochgehobene, rechte Faust nämlich eine Einladung zum Sex.
... in arabischen Ländern bedeutet die hochgehobene, rechte Faust nämlich eine Einladung zum Sex.  © Pexels

Das könnte Sie auch interessieren

Wirtschaft

Steuersenkung bei Tickets bringt 5 Millionen neue Fahrgäste

Steuersenkung bei Tickets bringt 5 Millionen neue Fahrgäste
Welt

Überlebende des Busunglücks auf Madeira fliegen heim

Überlebende des Busunglücks auf Madeira fliegen heim
Politik

Verfassungsrechtler: Berliner Volksbegehren ist aussichtslos

Verfassungsrechtler: Berliner Volksbegehren ist aussichtslos
Politik

Grundsteuer-Streit: Scholz zeigt sich kompromissbereit

Grundsteuer-Streit: Scholz zeigt sich kompromissbereit

Meistgelesene Artikel

Kreuzfahrt-Crew will diese Geheimnisse vor Ihnen verbergen - wir verraten sie

Kreuzfahrt-Crew will diese Geheimnisse vor Ihnen verbergen - wir verraten sie

Zimmermädchen warnt: Diesen Gegenstand sollten Sie im Hotel niemals anfassen

Zimmermädchen warnt: Diesen Gegenstand sollten Sie im Hotel niemals anfassen

Zimmermädchen warnt: Verwenden Sie nicht die gefaltete Ecke des Klopapiers im Hotelzimmer

Zimmermädchen warnt: Verwenden Sie nicht die gefaltete Ecke des Klopapiers im Hotelzimmer

Kreuzfahrt-Angestellter verrät: Das ist die schlimmste Kabine, die Sie buchen können

Kreuzfahrt-Angestellter verrät: Das ist die schlimmste Kabine, die Sie buchen können

Kommentare