Auf innerdeutschen Flügen

Lufthansa-Chef verspricht: Bald wieder "stabile Preise"

+
Carsten Spohr erklärt im Interview, was sich künftig an innerdeutschen Flügen ändern wird.

Seit dem Wegfall der Air-Berlin-Flüge besteht sind Inlandsflüge knapp - und teuer. In einem Interview erklärt der Lufthansa-Chef, wann sich das ändern wird.

Nachdem die Air Berlin nun zu großen Teilen von Lufthansa übernommen wurde, kommt es zu Engpässen auf innerdeutschen Flügen. Zudem sind die Plätze, die noch verfügbar sind, sehr teuer geowrden.

Im Interview mit der Bild erklärte Carsten Spohr, Chef der Lufthansa, was sich künftig ändern wird.

Teure Inlandsflüge

Den Engpass an innerdeutschen Flügen erklärte Spohr damit, dass von den ehemals 140 Air-Berlin-Flugzeugen aktuell 80 am Boden stünden. "Damit fehlen 60.000 Sitze jeden Tag", erklärt der Lufthansa-Chef. "Das kann keine Airline der Welt ausgleichen. Die wenigen verbliebenen Sitze, die wir noch anbieten können, sind natürlich knapp und damit teuer."

Spohr versprach in dem Interview allerdings, dass sich die Lage bezüglich der Preise schon bald wieder stabilisieren werde: "Ich kann versprechen, dass mit neuen innerdeutschen Flügen wieder stabile Preise kommen. Wir als Lufthansa wollen ja nicht die deutschen Verbraucher gegen uns aufbringen. Wenn ich in 100 Tagen alle Sympathien verspielen würde, die die Lufthansa in 65 Jahren aufgebaut hat, dann wäre ich schlecht beraten."

Er riet zudem dazu, Flüge möglichst weit im Voraus zu buchen. Je früher man buche, desto günstiger würde das Ticket sein.

Auch interessant: Ranking 2017 - das sind die besten Airlines der Welt.

sca

Airlines & ihre Flugbegleiterinnen

Das könnte Sie auch interessieren

Wohnen

Eine Vision vom Wohnen von der IMM

Eine Vision vom Wohnen von der IMM
Karriere

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren
Gesundheit

Rope Skipping: Seilspringen liegt wieder im Trend

Rope Skipping: Seilspringen liegt wieder im Trend
Mehr Sport

Dem Föhn im Gesicht getrotzt: Kerber nun gegen Scharapowa

Dem Föhn im Gesicht getrotzt: Kerber nun gegen Scharapowa

Meistgelesene Artikel

Karibikreise á la "Germany's Next Topmodel" gefällig?

Karibikreise á la "Germany's Next Topmodel" gefällig?

Diese Flughäfen mögen nicht einmal Piloten

Diese Flughäfen mögen nicht einmal Piloten

Die acht romantischsten Reiseziele zum Valentinstag 2018

Die acht romantischsten Reiseziele zum Valentinstag 2018

Urlaub zum Schnäppchenpreis: Wo Deutsche günstig Urlaub machen

Urlaub zum Schnäppchenpreis: Wo Deutsche günstig Urlaub machen

Kommentare