300 Meter in die Tiefe

Schwindelerregend: Rekordglasbodenbrücke in China

In China ist die längste Glasbodenbrücke der Welt eröffnet worden. 430 Meter ist sie lang, vor allem aber ist sie sehr hoch: Bis zu 300 Meter in die Tiefe geht der Blick nach unten in eine Schlucht.

Rubriklistenbild: © Snack TV

Das könnte Sie auch interessieren

Video
Fußball

FCB-Stars mit schönen Spielerfrauen auf der Wiesn 2018

Am letzten Tag des Oktoberfests ließen sich auch die Bayern-Spieler auf der Wiesn blicken. Die meisten kamen in Begleitung der Partnerin und genossen …
FCB-Stars mit schönen Spielerfrauen auf der Wiesn 2018

Tierquälerei in einem Schlachthof in Oldenburg

Die Tierschützer des Deutschen Tierschutzbüros haben aus einem Schlachthof in Oldenburg - dem achtgrößten Schlachtbetrieb bundesweit - 600 Stunden …
Tierquälerei in einem Schlachthof in Oldenburg
Video
Boulevard

Mette-Marit von Norwegen:  Kronprinzessin leidet an unheilbarer Krankheit

Seit vielen Jahren kämpft die norwegische Kronprinzessin Mette-Marit mit gesundheitlichen Beschwerden. Die traurige Diagnose wurde jetzt bekannt …
Mette-Marit von Norwegen:  Kronprinzessin leidet an unheilbarer Krankheit
Video
Gesundheit

Diese Lebensmittel sollten Sie nicht in der Mikrowelle aufwärmen

Es mag verlockend sein, Lebensmittel-Reste in der Mikrowelle zu erhitzen. Doch nicht alle vertragen es. Diese sechs Lebensmittel gehören nicht in die …
Diese Lebensmittel sollten Sie nicht in der Mikrowelle aufwärmen

Meistgelesene Artikel

Passagierin sieht, wie Essen in Flugzeug gelagert wird - und ist schockiert

Passagierin sieht, wie Essen in Flugzeug gelagert wird - und ist schockiert

Junge Mutter schämt sich für "pikantes" Urlaubsfoto - erkennen Sie den Grund?

Junge Mutter schämt sich für "pikantes" Urlaubsfoto - erkennen Sie den Grund?

Mit diesen Kreuzfahrt-Tricks können Sie bei Buchung und an Bord richtig sparen

Mit diesen Kreuzfahrt-Tricks können Sie bei Buchung und an Bord richtig sparen

Wer auf diesen Reisen gedruckte Unterlagen mitnimmt, muss ab sofort draufzahlen

Wer auf diesen Reisen gedruckte Unterlagen mitnimmt, muss ab sofort draufzahlen